Aktuelle Informationen

"GDCh-Vorträge und Masterseminar "Science meets Engineering" im WS2018/2019

Ich freue mich auch in diesem Jahr, dass wir in Absprache mit den Kollegen Strehmel GDCh-Vorträge und das Masterseminar sinnvoll koppeln können.

Ich lade zu dem Vortrag am

Do., 13.12.2018, 16:00-18:00 Uhr im R214:

  • Markus Heinz (Arbeitsgruppe V. Strehmel) stellt den Inhalt seiner Masterarbeit dar
  • Katharina Knobloch (Arbeitsgruppe B. Strehmel) stellt den Inhalt ihrer Masterarbeit dar

ein.

 

SAVE THE DATES: 

Do., 10.01.2019, 16:00-18:00 Uhr im R214:

  • GdCH-Vortrag: „Massenspektrometrie im Leichenkeller - Aus der Arbeit eines Chemikers in der Gerichtsmedizin“
  • Vortragende: Dr. Nadine Theofel, Gerichtsmedizin Berlin

 

Do., 17.01.2019, 16:00-18:00 Uhr im R214:

  • GdCH-Vortrag: „NEIK (Nachhaltige Experimente, Innovative Konzepte) -Angeregte Zustände für anregende Chemie“
  • Vortragender: Prof. Dr. Michael Tausch

 

Do., 24.01.2019, 16:00-18:00 Uhr im R214:

  • Tobias Krawczyk: „Wasser- und Elektrolyttransporte in autophoretisch abscheidbaren Beschichtungen“
  • Ernst Cleve:"Multivariate Datenanalyse am Beispiel einer Kopfschmerztablette"

 

Do., 31.01.2019, 16:00-18:00 Uhr im R214:

  • Marc Labusch: "How to develop new catalysts as a guest scientist in Japan: A report about organization, funding, live and research at the University of Tsukuba"
  • Marc Labusch: „Automated focus adjustment for a high particle productivity rate by PLAL"
  • Reserve Do., 31.01.2019, 16:00-18:00 Uhr im R214

 

Bereits gehalten:

Do., 22.11.2018, 16:00-18:00 Uhr im R214:

  • Frau Kocaarlan (Arbeitsgruppe B. Strehmel) stellt den Inhalt ihrer Masterarbeit dar
  • Frau Pang (Arbeitsgruppe B. Strehmel)

 

GDCh-Voträge:

2 Termine noch offen, evtl. einer der bereits genannten, 16:00-18:00 Uhr im R214

Die Teilnahme am Seminar und insbesondere auch den Diskussionen ist für alle Studierenden und Gäste offen und insbesondere für Master-Studierende (Sc. und Eng.) aber auch Bachelor-Studierende (Sc. und Eng.) in oder kurz vor der Abschlussarbeitsphase sehr empfohlen. Interessierte sind herzlich eingeladen und willkommen.  

SOLLTEN SICH DIE RÄUME ODER STARTZEITEN ÄNDERN, SO WIRD DIESES FRÜHZEITIG MITGETEILT.  

Vielen Dank im Voraus für die Bemühungen, für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung! Ich freue mich auf Ihre rege Teilnahme!