Fachbereich 03
Elektrotechnik und Informatik

Elektrotechnik oder Informatik studieren

In Krefeld werden seit über 50 Jahren Elektroingenieure ausgebildet, zunächst graduierte Ingenieure, dann Diplomingenieure und heute Bachelors und Masters of Engineering. Seit den 1990er Jahren hat der Fachbereich Elektrotechnik und Informatik einen Studiengang im Informatik-Bereich entwickelt, zunächst Diplomingenieure, jetzt Bachelors und Masters of Science.

Vor dem Hintergrund dieser Tradition werden die Studiengänge in Elektrotechnik und Informatik weiterentwickelt, an den technischen Fortschritt und an gesellschaftliche Entwicklungen angepasst, und dabei wird wie schon in den Anfangsjahren die Beziehung zur Umgebung, zu den Menschen und den Betrieben unserer Region gepflegt. In den Studienfächern Elektrotechnik und Informatik bilden wir unsere Studentinnen und Studenten für das Ziel aus, diesen Menschen und Betrieben nicht nur in unserer Region, sondern weltweit ihre hohe Leistung zur Verfügung stellen zu können und natürlich auch selber Nutzen daraus zu ziehen, in spannenden und zukunftsfähigen Themenbereichen zu arbeiten.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Studium der Elektrotechnik und Informatik und laden Sie ein, unsere Webseiten zu erkunden.

Aus dem Fachbereich

Bild
Tutorenpreis 2017 an der HS Niederrhein

An der Hochschule Niederrhein wurden jetzt die Preise für die besten Tutorinnen und Tutoren vergeben. Die jährliche Preisverleihung dient auch dazu, den besonderen Stellenwert des Tutorenprogramms an der Hochschule Niederrhein hervorzuheben. „Obwohl wir mit 14.500 Studierenden eine sehr große Hochschule sind, ist das Studieren bei uns sehr persönlich. Das liegt zu einem großen Teil an Ihnen“, wandte sich Prof. Dr. Berthold Stegemerten, Vizepräsident für Studium und Lehre, an die Tutorinnen und Tutoren.

Diese befinden sich in einer besonderen Rolle: Sie sind ganz normale Studierende, zugleich aber auch Lehrende, weil sie im Rahmen von verschiedenen Tutorien oder Einführungsveranstaltungen ihren meist jüngeren Kommilitonen eine wichtige Hilfestellung geben. „Sie prägen ganz wesentlich das Bild unserer Hochschule“, sagte Stegemerten.

Und dieses ist durchweg positiv. Ergebnisse von Evaluationen haben ergeben, dass 95 Prozent der Teilnehmer an Tutorien zufrieden oder sehr zufrieden sind. Ein Ergebnis, das für die Qualität des Tutorenprogramms an der Hochschule Niederrhein spricht.

Den Tutorenpreis 2017 erhielten:

  • Erstsemestertutorin: Annika Karina Radegast (Fachbereich Gesundheitswesen)
  • Fachtutorin: Nina Riedel (Fachbereich Sozialwesen)
  • Sonderpreis Info-Tutorin: Isabel Machnik, (Fachbereich Oecotrophologie)  
  • Fachtutorinnen Teamteaching: Lea Leeser und Laura Nieckarz (Fachbereich Gesundheitswesen)
  • Erstsemestertutorien Teamteaching: Nathalie Kuczewski und Lucas Weißbeck (Fachbereich Elektrotechnik/Informatik)
Bild
Studieren in Krefeld und Mönchengladbach
Studieninformationstag auf dem Campus

Krefeld, 24. April. Viele Schülerinnen und Schüler erhalten demnächst ihre (Fach-)Hochschulreife. Damit eröffnen sich ihnen vielfältige Möglichkeiten. Was soll ich studieren? Vollzeit oder Dual?  Beim  Studieninformationstag der Hochschule Niederrhein am 8. Mai erhalten Interessierte zwischen 14 und 18 Uhr einen Einblick in die zehn Fachbereiche und das umfangreiche Studienangebot der zweitgrößten Hochschule für angewandte Wissenschaften in Nordrhein-Westfalen.

Wie finde ich das passende Studium für mich? Wie läuft eine Bewerbung ab? Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es? Dies sind nur einige Fragen, die die Studien- und Fachberaterinnen und Berater an diesem Nachmittag beantworten werden. An über 20 Ständen können sich die Interessierten über die Fachbereiche und Studiengänge informieren, aber auch Auskünfte vom Bafög-Amt oder der Agentur für Arbeit erhalten. Ein begleitendes Vortragsprogramm bietet Einblicke in Themen wie Studienwahlentscheidung, Studiengänge oder Bewerbung und Zulassung.

Von 16.30 bis 18 Uhr findet zudem der Workshop „Neuland Studium“ statt. Schülerinnen und Schüler können einen Eindruck gewinnen, wie eine typische Studienwoche aussieht und wie sie sich von der Schulwoche unterscheidet. Darüber hinaus berichten Studierende über ihren persönlichen Weg und ihren Entscheidungsprozess. Die Anmeldung zum kostenlosen Workshop erfolgt per Mail an: katharina.fait(at)hs-niederrhein.de

Der Studieninformationstag findet im J-Gebäude am Campus Krefeld Süd, Obergath 79 statt. Weitere Informationen zum Programm unter: https://www.hs-niederrhein.de/studieninformationstag

Bild
Forschungstag für Unternehmen am FB03

Krefeld, 11. April. Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, die Produktion wirtschaftlicher zu gestalten oder mit neuen Produkten ihre Marktposition zu sichern. Jedoch steht dafür nicht immer qualifiziertes Personal oder Ausstattung zur Verfügung. „Die Hochschule Niederrhein bietet als Kooperationspartner  Expertise zur Unterstützung des Innovationsprozesses in den Unternehmen“, sagt Professor Dr. Thomas Meuser, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik.

Für Unternehmen, die an Kooperationen mit dem Fachbereich Elektrotechnik und Informatik an der Hochschule Niederrhein interessiert sind, findet am 17. April der Forschungstag statt. „Dabei können Interessierte mehr über die Forschung und Entwicklung und die Chancen, die der Fachbereich Elektrotechnik und Informatik bietet, erfahren“, sagt Professor Thomas Meuser.

Bei Vorträgen wird genauer erläutert, wie Kooperationen mit der Hochschule zustande kommen können. Außerdem stellen sich das Institut für Modellbildung und Hochleistungsrechnen und das Institut für Mustererkennung vor. An Projektständen können sich die Besucher über aktuelle Forschungsprojekte informieren und mit den Forschenden und Mitarbeitenden der Institute und Kompetenzzentren in Kontakt treten. Zudem besteht die Möglichkeit den MakerSpace am Campus Krefeld Süd zu besichtigen.

Das Programm finden Sie hier: https://web.hs-niederrhein.de/elektrotechnik-informatik/forschung/

text
Tag des Ingenieurs
27.01.2018

Der Tag des Ingenieurs fand am 27.01.2018 zu ersten Mal mit den drei technischen Fachbereichen am Campus Süd statt. Es hat zwar etwas gedauert, dafür ist der Clip aber sehr gut geworden! Den Tag fanden auch unsere Gäste sehr gut, das belegt die jetzt ausgewertete Evaluation. 2/3 der Besucher waren Schüler und Eltern, 2/3 aller Befragten gaben der Veranstaltung ein „sehr gut“. Das motiviert uns auch im nächsten Jahr diesen Tag für alle zu einem Highlight werden zu lassen.

"Tag des Ingenieur-Clip"

Programm des Fachbeichs 03
Bild
Lehrerfortbildung Praxisworkshop
Fachbereich Elektrotechnik & Informatik

Krefeld, 21. November 2017. Für 21 Lehrer verschiedener Schulformen hielt der Fachbereich einen besonderen Tag bereit. Dieser begann nach einer Begrüßung von Dekan Prof. Dr. Thomas Meuser und einer kurzen Einführung direkt mit dem Zusammenbau eines kleinen Computers. Im Bild sind die Lötplätze und das Lehrvideo zu sehen. Nach gut einer Stunde funktionierten alle Schaltungen. Es folgte eine Vorstellung unserer Studiengänge und eine Campusführung durch den Fachbereich. Ob Cisco-Academy, elektrischer Rennwagen der Formula Student oder die Virtuelle- bzw. Augmented Reality: Die Zeit reichte nicht für alle Fragen. Unsere Themen sind offensichtlich die richtigen in dieser Zeit. Am Nachmittag wurden die Mikro-Computer programmiert, natürlich anfangs mit einfachen Routinen. Die Lehrer waren hoch motiviert und zuletzt funktionierte die angeschlossene Peripherie in Form von Sensoren, Motoren und Displays. Dieser Workshop war ein Bestandteil des einjährigen Zertifikatskurses von Lehrern in Informatik und führte zu begeisterten Rückmeldungen.

Absolventenfeier und Preisverleihung im Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
Absolventenfeier und Preisverleihung
Fachbereich Elektrotechnik & Informatik

Krefeld, 24. November 2017. Es ist nochmal ein ganz besonderer Moment am Ende des Studiums: endlich das Abschlusszeugnis in der Hand zu halten. Im feierlichen Rahmen überreichte Dekan Professor Dr. Thomas Meuser gestern Abend 40 Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Niederrhein ihre Zeugnisse und den Absolventenschal. Seit 2001 wird bei der Feierstunde zudem der Ewald-Kalthöfer-Preis für die beste Abschlussarbeit verliehen. In diesem Jahr erhielt Informatikstudent Florian Kretschmer die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung, welche von der Kalthöfer-Unternehmensgruppe aus Mönchengladbach vergeben wird.

zsp
Zweitsemesterprojekt

In diesem Sommersemester veranstaltet der Fachbereich wieder ein Projekt für Elektrotechnik- und Informatik-Studierende des zweiten Fachsemesters. Aufgabe der teilnehmenden Teams ist die Konstruktion eines Roboters, der Fahrinformationen von RFID-Cards liest, während er einer schwarzen Linie folgt. Diese Fahrinformationen müssen von dem Roboter ausgeführt werden bevor es weiter geht. Die Gesamtfahrzeit wird gemessen.

Das Finale des Projekts bildet der Abschlusswettbewerb am 05. Juni 2018 im Makerspace, bei dem alle Roboter gegeneinander antreten werden. Wie im Vorjahr die Firma Lexware haben auch dieses Jahr Firmen tolle Sachpreise für die Gewinner gespendet.