Fachbereich Gesundheitswesen
Für Studierende

Sie haben Fragen in der Einführungswoche? Sie wissen nicht, wohin Sie müssen? In welcher Gruppe Sie sind?

 

Die Informationen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Es lohnt sich also, immer mal wieder vorbei zu schauen!

Die Studienverlaufsberatung am Fachbereich Gesundheitswesen

Persönliche Beratung bei Fragen und Schwierigkeiten im Studium

Nicht immer läuft ein Studium ganz nach Plan. Es können Veränderungen auftreten, Unvorhergesehenes passiert, Hindernisse tauchen plötzlich auf, Fragen können nicht geklärt werden...

Wir bieten Ihnen individuelle Beratung und Unterstützung für Ihren persönlichen Studienerfolg! Bei der Studienverlaufsberatung werden in einem vertraulichen Gespräch Fragen zum persönlichen Studienverlauf besprochen, bspw. zu folgenden Themen: 

  • Wie plane ich meinen weiteren Studienverlauf?
  • Wie teile ich mir am besten meine Zeit ein? 
  • Wie vereinbare ich Studium, Arbeit und/oder Privatleben?
  • Wie finde ich mich in das Hochschulleben ein? 
  • Wie bereite ich mich optimal auf meine Prüfungen vor? 
  • Wie löse ich Schreibprobleme bei Haus- oder Abschlussarbeiten?
  • Wo finde ich Informationen zu meinem Studium?
  • Welche (weiteren) Unterstützungs- und Beratungsangebote gibt es?

Termine nach individueller Absprache per Mail.

Online Beratung

Sie wohnen weit weg von der Hochschule? Sie haben Kinder zu Hause und müssen für einen Beratungstermin Betreuung organisieren? Sie haben eine (chronische) Erkrankung und der Weg in die Hochschule ist mühevoll? Wir bieten ab sofort zusätzlich zur persönlichen auch Online-Beratung über das Tool "Adobe Connect" an. So können wir eine persönliche Beratung durchführen, ohne uns "real" gegenüber zu sitzen.

 

Wie funktioniert die Online-Beratung? 

Wir vereinbaren (wie sonst auch) einen Beratungstermin, z.B. per E-Mail. Wir richten dann einen Chatraum für diesen Termin bei Adobe Connect ein und senden Ihnen per E-Mail einen Zugangslink. Sie können sich mit Ihrem Namen (oder anonym) zum verabredeten Zeitpunkt einloggen und die Beratung beginnt. Sie (!) wählen aus, wie Sie kommunizieren möchten - schriftlich per Chat, mündlich wie bei einem Telefonat und/oder mit Kamera - fast wie ein "normales" Gespräch. 

  

"Warum Online-Beratung, das geht doch auch telefonisch...?" 

Der Vorteil von einer Beratung in Adobe Connect ist (z.B. im Vergleich zu einem Telefonat), dass wir auf Adobe Connect gemeinsam mit Ihnen auf digitale Materialien zugreifen können. Wir können Ihnen z.B. den Studienverlaufsplan zeigen oder Ihnen zeigen, wo Sie bestimmte Informationen auf der Hochschulseite finden etc. 

Wichtig: Sollten Sie keinen Zugriff auf einen PC haben (oder es gibt andere Gründe, die gegen eine Onlineberatung sprechen) können wir natürlich auch eine telefonische Beratung durchführen. 

  

"Ich habe Bedenken zum Thema Vertraulichkeit und Datenschutz..." 

Adobe Connect wird vom Deutschen Forschungsnetzwerk (DFN) bereitgestellt und entspricht somit unseren (hohen) Anforderungen zum Thema Datenschutz und Vertraulichkeit. Der Chat findet in einem extra für Sie eingerichteten, abgeschlossenen Chatraum statt, so dass nur Sie und ich als Beraterin digital "anwesend" sind. Es gibt keinerlei Speicherung von Protokollen, sowie keine Aufnahmen oder ähnliches. Ich nehme das Thema Verschwiegenheit genauso ernst wie in einer Präsenzberatung. 

  

Technische Anforderungen: 

Sie benötigen einen PC mit dem Adobe Flash Player (empfohlen: Flash-Player 11.2 und höher), eine stabile Internetverbindung, sowie ein Headset/Mikro und (wenn Sie möchten) eine Kamera. Weitere Informationen zu den technischen Anforderungen finden Sie hier.

Ihre Studienverlaufsberaterin

Eva Malecha-Konietz
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Studienverlaufsberatung

Lernen und wissenschaftliches Arbeiten

Lernmethoden, Zeit- & Selbstmanagement....

Das Thema Lernen spielt eine sehr bedeutende Rolle beim Studienerfolg. Daher bietet die Studienverlaufsberatung hier speziell Beratung und Unterstützung an. Für das kommende Semester sind zusätzlich Workshops hierzu geplant.

Hier finden Sie außerdem demnächst einen Verweis zu Kunzinformationen zum Thema.

 

Workshops

Workshops zum Thema Lernen (Lerntechniken, Zeit- und Selbstmanagement) sind in Planung und werden hier veröffentlicht.

Wissenschaftliches Arbeiten

Schreiben Sie gerade eine Hausarbeit, Ihre Bachelor- oder Masterarbeit? Da im Schreibprozess ein Austausch mit und ein Feedback von einer unabhängigen Beratung bekanntermaßen sehr nützlich ist, bietet die Studienverlaufsberatung Schreibberatungen.

Weitere Angebote zum Thema:

Kurzinformationen (demnächst)

Workshops etc.

Tutorien und Repetitorien

Tutorien & Repetitorien - Lernen in Kleingruppen

In nahezu jedem Studiengang gibt es Fächer, die für viele Studierende eine größere Herausforderung darstellen. Daher bietet hier die Studienverlaufsberatung Unterstützung in Form von Tutorien und Repetitorien an.

  • In den Tutorien werden die Vorlesungen von fachlich und didaktisch geschulten Studierenden inhaltlich vertieft und praxisnah nachbereitet. Für Tutorien ist keine Anmeldung erforderlich.
  • Qualifizierte Repetitorinnen und Repetitoren unterstützen kleine Lerngruppen zum Thema „wie lerne ich am besten“, häufig mit Bezug zu konkreten Prüfungen und Klausuren. Ziel der Repetitorien ist es, Studierende mit größeren Schwierigkeiten bei der Prüfungsvorbereitung zu unterstützen. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Studierende im 3. Versuch und beruflich Qualifizierte. Für eine Teilnahme (oder Einrichtung eines Repetitoriums) ist ein Antrag bei der Studienverlaufsberatung notwendig.

Tutor/in & Repetitor/in werden

Haben Sie Interesse, als Tutor/Tutorin oder Repetitor/Repetitorin tätig zu werden? Melden Sie sich in diesem Fall bei Frau Malecha-Konietz, um zu schauen, welche Möglichkeiten bestehen. Unterstützt werden Sie in Ihrer Tätigkeit außerdem vom Tutorenprogramm.
Weitere Informationen zum Job als Tutor/in, bzw. Repetitor/in finden Sie zusätzlich unter dem folgenden Link.

Förderungsmöglichkeiten/Stipendien

Wie kann ich finanziell und ideell gefördert werden?

Die Studienverlaufsberatung berät und unterstützt Sie unter anderem auch in Bezug auf Förderungsmöglichkeiten allgemein und Stipendien im Besonderen. Von Fragen zu ob und warum bis hin zu Fragen zum Wie.

Die Hochschule Niederrhein bietet hier beispielweise das Deutschlandstipendium, für das Sie sich bewerben können. Oder ein Studienabschlussstipendium für internationale Studierende.

Auf folgenden Seiten können Sie sich über verschiedene Förderungsmöglichkeiten informieren

Existenzgründung an der Hochschule

Get up - Start up!

Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob die Selbstständigkeit eine Karriereoption für Sie ist?

Mit „Get up - Start up! Mein eigener Chef werden, aber wie?“ möchte die Studienverlaufsberatung Studierenden eine Anlaufstelle bieten, um Sie rund um das Thema „Existenzgründung“ zu informieren und zu beraten. Erfahren Sie mehr über das Angebot von Get up - Start up!:

Tutorials

Studierende erklären Studierenden

Wer kann einem etwas besser erklären als jemand in der gleichen Situation? Niemand.

Aus diesem Grund lässt die Studienverlaufsberatung Studierende für Kommilitoninnen und Kommilitonen drehen, in denen z.B. das LSF oder Mathe erklärt werden. Diese Filme stehen Ihnen bereits zur Verfügung:

Prüfungsanmeldung

Freischaltung Online-Account

Prüfungsabmeldung

E-Mail-Service

Angemeldete Prüfungen

Semesterticket

Statusbogen

Jobs

BREDEHORST CMM GmbH - Düsseldorf
Bewerbungsschluss: 31.01.2019
BREDEHORST CMM GmbH - Düsseldorf
Bewerbungsschluss: 31.01.2019
Klinikum am Weissenhof - Weinsberg
Bewerbungsschluss: 31.01.2019
FPZ - Köln-Bayenthal
Caritasverband
Caritasverband
Klinik Verbund Vest Recklinghausen GmbH - Recklinghausen
Bewerbungsschluss: 16.12.2018
stryker - Duisburg
Bewerbungsschluss: 31.12.2018
stryker - Duisburg
Bewerbungsschluss: 31.12.2018
Caritasverband (dauerhafte Anzeige)
Telekom Healthcare - Mannheim
Bewerbungsschluss: 31.12.2018
Telekom Healthcare - Mannheim
Bewerbungsschluss: 31.12.2018
Dreifaltigkeits Hospital - Erwitte
Bewerbungsschluss: 31.12.2018
Brickenkamp - PR - Krefeld
Bewerbungsschluss: 31.12.2018
Caritasverband Düsseldorf e.V. - Düsseldorf
Bewerbungsschluss: 31.05.2019
Pflegeschule Bork - Kempen
Bewerbungsschluss: 15.12.2018

Praktika

AOK-Bundesverband - Berlin
Bewerbungsschluss: 31.12.2018

Angebote für Jobs, Praktika und Abschlussarbeiten senden Sie bitte an diese Adresse.

Krankenhaus-Labor

Die Umgebung eines stationären Patienten einschließlich innovativer Komponenten der Patienten- und Materiallogistik (Auto-ID, Modulschrankversorgung, Rohrpost, etc.) wird veranschaulicht.

Diagnostik-Labore

In den zwei Diagnostik Laboren werden durch die Vorlesungen bereits erarbeitete Untersuchungsverfahren wie z. Bsp. Spiroergometrie, EKG, Lungenfunktionsdiagnostik, Echokardiographie, Doppler-Sonographie oder Blutgasanalyse durchgeführt.

Medizintechnik-Labor

Die Funktionsweisen von medizintechnischen Geräten wie z. Bsp. Dialysegeräte und Infusionsspritzenpumpen werden erlernt und veranschaulicht.

Labor der angewandten Therapiewissenschaften

Sowohl einfache apparative Messverfahren als auch hochspezialisierte Bewegungsanalysen zu Forschungszwecken kommen in diesem Labor zur Anwendung und sind Bestandteil der Lehre. Kinematische, dynamische und neuromuskuläre Kenngrößen werden erfasst, um Sensomotorik und Kraft bei gesunden Menschen sowie bei Patienten mit belastungsabhängigen Beeinträchtigungen des Bewegungssystems zu vergleichen. Darüber hinaus werden Reaktionen des Bewegungssystems auf umgebungsspezifische Bedingungen sowie auf den Einsatz von Therapiegeräten und therapeutischen Hilfsmitteln analysiert.

eHealth Computer-Labor

Der Schwerpunkt liegt auf der interoperablen Vernetzung medizinischer Informationssysteme mit Standards im Gesundheitswesen. Darüber hinaus wird die Usability von Informationssystemen sowie von Komponenten der Gesundheitstelematik untersucht.

Computer-Labore

In den Computerlaboren werden Kenntnisse der Office-Produkte und Bildverarbeitungsprogramme, ebenso wie in statistischer Software und SAP erworben.

Fachbereichsleitung

Dekan und Prodekan

Unternehmensstrategie und Finanzwirtschaft im Gesundheitswesen

Dekanatsassistenz

Dipl.-Wirt.Ing. Sven Hergett
Dipl.-Ges.oec. Elke Hochheimer
Fachbereichsmanagement, Dekanatsbüro

Prüfungsausschuss

Vorsitzender

Technische Systeme, Betriebsorganisation und Logistik in Einrichtungen des Gesundheitswesen

Fachbereichssekretariat

Heike Naulin