Familienservice

Der Familienservice

Mit hilfreichen Angeboten unterstützt der Familienservice als Teil der Gleichstellung Studierende und Beschäftigte der Hochschule dabei, Familien- sowie Pflegeaufgaben mit den Anforderungen im Beruf und Studium zu vereinbaren.

An den Standorten in Krefeld und Mönchengladbach befinden sich ausreichend Wickel-, Still- und Ruheräume. Nachwuchs von Hochschulmitgliedern wird mit einem Babywillkommenspaket begrüßt.

Hochschulmitglieder profitieren von verlässlichen Angeboten, die es ihnen erleichtern, sowohl zu arbeiten oder zu studieren als auch gleichzeitig Familienaufgaben wahrzunehmen. Maßnahmen und Rahmenbedingungen werden regelmäßig hinterfragt und optimiert.

Der Familienservice ist ein festes Angebot der Gleichstellung. Er bietet an beiden Standorten Lösungshilfen zu den Themen der Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familienaufgaben.

Durch die Kooperation mit dem Netzwerk „pflegend Beschäftigte“ in Mönchengladbach haben alle Beschäftigten der Hochschule Niederrhein zusätzlich die Möglichkeit, die dort angebotenen Beratungsleistungen kostenfrei in Anspruch zu nehmen.

Gemeinsam finden wir mit Unterstützung durch unsere Kooperationspartner Lösungen für Ihren persönlichen Bedarf.

Schicken Sie uns Ihre Fragen an: familienservice(at)hs-niederrhein.de.

 

Wir unterstützen Sie bei folgenden Themen:

Kinderbetreuung
  • Möglichkeiten an unseren Standorten in Krefeld und Mönchengladbach
  • Elternbeiträge
  • Kindertagesstätten in Mönchengladbach und Krefeld
  • Kindertagesstätten im Rhein-Kreis-Neuss
  • Kindertagesstätten im Kreis Viersen
Notfallbetreuung

Für den Fall, dass Veranstaltungen oder wichtige Treffen außerhalb üblicher Betreuungszeiten stattfinden, hilft der Familienservice bei der Organisation einer individuellen Betreuung.

Zudem stehen Ihnen an beiden Standorten Eltern-Kind-Arbeitszimmer zur Verfügung.

Finanzierung

Wir zeigen Sie Ihnen finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten auf.

Fördermöglichkeiten

Pflege

Im Falle von pflegebedürftigen Angehörigen stehen Pflegestützpunkte in den einzelnen Regionen zur Verfügung.

Beschäftigte können sich zudem im Rahmen unserer Kooperation an das Netzwerk pflegend Beschäftigte wenden.

Ansprechpartnerin

Carmen Kalinowski, B.A.
Familienservice / Gleichstellung

Ferienbetreuung

Während sich die Kinder die Ferien herbeisehnen, stehen viele Eltern der Hochschule Niederrhein vor der Frage, wie sich der Beruf oder das Studium mit der Familie vereinbaren lassen, wenn die Schulen in der Ferienzeit geschlossen sind. Insbesondere wenn die Schulferien in die Vorlesungszeit fallen, kann die Betreuung der Kinder oft zum Problem werden. Um in diesen Situationen zu unterstützen, bietet der Familienservice der Hochschule Niederrhein eine abwechslungsreiche Ferienbetreuung für Kinder ab dem Schuleintritt bis zum 12. Lebensjahr an. Die Bringzeit liegt zwischen 08:30 Uhr und 09:00 Uhr, die Abholzeit zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr.

Hochschulangehörigen steht an beiden Standorten im Falle eines Betreuungsengpasses jeweils ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer zur Verfügung. Das Zimmer ist mit einem PC-Arbeitsplatz und einer kindgerechten Einrichtung sowie Spielmöglichkeiten ausgestattet.

Die Buchung der Eltern-Kind-Arbeitszimmer ist online möglich:

 

Hierzu benötigen Sie Ihre Zugangsdaten zur Bibliothek. Sollten Sie keinen Bibliotheksausweise besitzen, gehen Sie doch einfach während der Servicezeiten in die Bibliothek auf Ihrem Campus. Dort hilft man Ihnen gerne weiter.

Mit diesen loggen Sie sich ein und wählen den für Sie passenden Tag und den gewünschten Zeitraum aus. Bitte beachten Sie, dass Sie den Raum maximal für fünf Stunden buchen können.

Der Schlüssel ist nach Buchungsbestätigung in der jeweiligen Bibliothek montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 19:00 Uhr nach Unterzeichnung der Einverständniserklärung erhältlich.

Vorgehen zur Buchung des Eltern-Kind-Arbeitszimmers

  • Online-Buchung auf der Internetseite
  • Abholung des Schlüssels für das Eltern-Kind-Arbeitszimmer in der Bibliothek, hierbei muss ein Pfand hinterlegt werden
  • Mitarbeiterin / Mitarbeiter der Bibliothek überprüft die Buchung
  • Unterzeichnung der Einverständniserklärung für die Nutzung des Eltern-Kind-Arbeitszimmers
  • Abgabe der unterzeichnete Einverständniserklärung an die Mitarbeiterin / den Mitarbeiter der Bibliothek
  • Nutzung des Raumes innerhalb des gebuchten Zeitraumes
  • Ausfüllen des ausliegenden Rückmeldebogens und Einwurf in den grünen Briefkasten am Ausgang
  • Rückgabe des Schlüssels in der Bibliothek

 

Briefkasten

Mit der Buchung akzeptieren Sie die Benutzungsregeln.

Bitte hinterlassen Sie die Einverständniserklärung und den Rückmeldebogen in unserem Briefkasten.

Zur Unterstützung von Studierenden und Beschäftigten, die aus verschiedenen Gründen ihr Kind oder ihre Kinder mal mit an die Hochschule bringen müssen, um ihrer beruflichen Tätigkeit oder ihrem Studium nachzugehen, steht am Campus Krefeld- Süd und Krefeld-West ein spezieller Eltern-Kind-Parkplatz zur Verfügung.

Eine Nutzung des Parkplatzes von Eltern, die ihr/e Kind/er auf dem Weg zur Hochschule in einer Betreuungseinrichtung abgeben, ist nicht vorgesehen.

Wir bitten Sie, dies zu beachten.

  • Krefeld-Süd: gegenüber vom Familienservice (Gebäude A)
  • Krefeld-West: neben AStA (Gebäude Q)

An den Standorten in Krefeld und Mönchengladbach stehen frei zugängliche Wickelräume, die sowohl von Angehörigen als auch von Gästen der Hochschule genutzt werden können, zur Verfügung.  Falls Sie Ihr Kind in Ruhe stillen oder füttern möchten, können Sie sich in unsere Still- und Ruheräume zurückziehen.

audit_logo

Wir sind seit 2010 als Hochschule Niederrhein mit dem „audit familiengerechte hochschule“ zertifiziert. Eine Bestätigung unserer Arbeit ist die erfolgreiche Rezertifizierung im Jahre 2016.

Als familiengerechter Ort setzen wir uns nachhaltige Ziele, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium für die Beschäftigten und Studierenden zu erhalten und zu verbessern. Dafür stärken wir vorhandene Angebote zur Vereinbarkeit und entwickeln neue bedarfsgerechte Maßnahmen.

Darüber hinaus setzen wir uns aktiv für Chancengleichheit und geschlechtergerechte Studien- und Arbeitsbedingungen ein.

bild_spieleecke
Spieleecken

Wir achten bei der Neugestaltung unserer Außenflächen darauf, dass diese auch Kinder zum Verweilen einladen oder stellen unter anderem Spielecken zur Verfügung.

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich gern an den Familienservice wenden.

spielekiste
Spielekisten

Falls Sie einen Betreuungsengpass haben und Ihr Kind mit in die Hochschule nehmen, stehen Ihnen in den Bibliotheken am Campus Mönchengladbach, Krefeld Süd und Krefeld West Spielekisten zur Verfügung.

babywillkommenspaket
Babywillkommenspaket

Der Nachwuchs von Hochschulangehörigen wird mit einem Babywillkommenspaket begrüßt.

Der Antrag wird im Familienservice entgegengenommen.

Antag Babywillkommenspaket für Studierende

Antrag Babywillkommenspaket für Beschäftigte

Um Beruf und Studium mit Pflegeverantwortung realisieren zu können sind neben den finanziellen Aspekten die zeitlichen und inhaltlichen Aspekte des Berufsalltages und Studiums mit dem Familienleben zu vereinbaren.

 

Arbeitszeitgestaltung

Der Begriff Pflege umfasst nicht nur die Betreuung der Eltern, ebenso kann die eintretende Pflegebedürftigkeit des Partners oder einer anderen nahestehenden Person aufgrund einer Erkrankung oder Unfalls die Umorganisation des Alltags erforderlich machen.
Finanzielle Gründe können dazu führen, dass die Berufstätigkeit und die Pflege der Angehörigen vereinbart werden müssen.
Da die Dauer, Verlauf und Aufwand der Betreuung von Angehörigen nur selten planbar ist stellt die flexible Arbeitszeitgestaltung eine wichtige Hilfe dar.


Bestehende Arbeitszeitmodelle der HN sind dafür ein wichtiger Beitrag. Bei zunehmender Pflegebelastung kann eine Reduzierung der Arbeitszeit oder eine zeitlich begrenzte Auszeit die beste Lösung sein. Für die Pflege von nahen Angehörigen sieht der Gesetzgeber für Beschäftigte verschiedene Möglichkeiten der Freistellung vor.

 

Pflegezeitgesetz:
Das Gesetz über die Pflegezeit (Pflegezeitgesetz- PflegeZG) ist am 01.08.2008 in Kraft getreten. Es soll Mitarbeitenden ermöglichen, Angehörige in häuslicher Umgebung zu pflegen und so die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern.
Das Gesetz unterscheidet zwischen kurzzeitiger Arbeitsverhinderung, Pflegezeit und der Familienpflegezeit.

 

Zur Frage der Geltung der Regelungen für Beamte ist die Seite des DGB hilfreich.

Infos zur Pflegezeit

Netzwerk pflegend Beschäftigte

  • Gesundheits- und Pflegekurse
  • Bereitstellung von Informationsmaterialien
  • Vermittlung von Angboten haushaltsbezogener Dienstleistungen
  • Vermittlung von Angeboten der Tagesbetreuung zur Pflege von Angehörigen
  • Herstellung von Kontakten zu Unternehmen 
  • Unterstützung bei der Beantragung von Pflegestufen

Webseite Pflegend Beschäftigte

Kontaktformular

Sie haben Anregungen oder Fragen? Schreiben Sie uns gerne über unser Kontaktformular! Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu bearbeiten.

briefkasten
Anonyme Hinweise, Tipps oder Anregungen

Nicht jedem fällt es leicht, persönlich zu uns zu kommen.
Ganz gleich aus welchem Grund Sie anonym bleiben möchten – wir legen großen Wert darauf, dennoch für Sie da zu sein.

Sie können uns Ihre Hinweise, Tipps oder Anregungen auch ohne Angabe des Namens zukommen lassen. Schreiben Sie uns und werfen Sie Ihren Zettel oder Brief einfach in einen der grünen Briefkästen in Mönchengladbach oder Krefeld.

Wir sehen regelmäßig nach!

Campus Mönchengladbach

Gebäude E, 1. Etage

Neben dem Eingang des Eltern-Kind-Arbeitszimmers (E105)

Lageplan Campus Mönchengladbach

Campus Krefeld Süd

Im Eingangsbereich der Räume der Gleichstellung / des Familienservice

(rechte Seite des A-Gebäudes / Parkplatzseite)

Lageplan Campus Krefeld Süd

Campus Krefeld West

Im Eingangsbereich Adlerstraße

Lageplan Campus Krefeld West

Carmen Kalinowski, B.A.
Familienservice / Gleichstellung