Gleichstellung
Externe

Willkommen an der Hochschule Niederrhein!

Die Hochschule Niederrhein ist mit mehr als 800 Beschäftigten eine der großen Arbeitgeberinnen der Region. Angehörige der Hochschule profitieren von flexiblen Arbeitszeitmodellen, einer familienbewussten Organisation von Arbeitsaufgaben, familienfreundlichen Unterstützungsangeboten, persönlichen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern und einer aktiven Gesundheitsförderung.

Im Zuge der Gleichstellung streben wir konsequent die Erhöhung des Anteils von Professorinnen sowie von Frauen in Führungspositionen an und achten auf die geschlechtergerechte Repräsentanz in den Gremien der Hochschule. Wir unterstützen Sie aktiv bei Ihrer Bewerbung.

Ziel ist es, Diskriminierung und Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts zu verhindern, aktiv Chancengleichheit zu schaffen und Sexismus zu bekämpfen.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie eine Mail an gleichstellung(at)hs-niederrhein.de!

Als familienfreundliche Arbeitgeberin hinterfragt die Hochschule Niederrein stets alle Maßnahmen und Rahmenbedingungen im Sinne der besseren Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf. Wir setzen uns in diesem Sinne konsequent für die Fortführung der Flexibilisierung der Arbeitszeit ein.

Unser Ziel ist die Erhöhung des Frauenanteils, sowohl im Wissenschaftsbetrieb als auch in der Verwaltung. Unsere Gleichstellungsbeauftragten wirken bei Berufungs- und Einstellungsverfahren mit und erfüllen damit den gesetzlich verankerten Gleichstellungsauftrag. Das betrifft die Stellenausschreibungen, das Auswahlverfahren und die Vorstellungsgespräche.

Zeitgleich berät die Gleichstellung auch bei der Aufstellung und Änderung des Frauenförderplans.

Wir unterstützen aktiv die Bewerbungen von Frauen. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an.

Beruf oder Berufung?

Sie promovieren, sind promoviert, stehen Ihre Frau in der Wirtschaft, Industrie, Verwaltung oder Wissenschaft und spielen mit dem Gedanken, eine Professur an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften anzustreben oder wollten immer schon mal wissen, wie man eine Professur erhält?

Im Rahmen der Veranstaltung „Karriereschritt Professur – Beruf und Berufung für Frauen“ wollen wir Ihnen zeigen,

  • was die Hochschule als Arbeitgeberin auszeichnet
  • wie der Karriereschritt zur Professur gelingen kann,
  • welche formalen Kriterien für eine Professur gelten,
  • wie ein Berufungsprozess an der Hochschule Niederrhein aussieht und wer daran beteiligt ist.

 

Denn die Hochschule Niederrhein ist mit über 14.000 Studierenden, mehr als 70 Studiengängen und zehn Fachbereichen an den Standorten Krefeld und Mönchengladbach eine der größten und leistungsfähigsten deutschen Fachhochschulen. Sie hat eine mehr als 150-jährige Tradition. Angewandte Forschung und projektorientiertes Studieren sind Grundlage unserer Wissensvermittlung. Durch die besondere Förderung interdisziplinärer Projekte stellen wir eine optimale Basis für Forschung und Lehre bereit. Dabei bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit jungen Menschen zu arbeiten, die Lehre und Forschung zu gestalten, und gleichzeitig Beruf und Familie zu vereinbaren.

 

Bei Fragen zum Berufungsverfahren oder zu Ausschreibungen stehe ich Ihnen als Gleichstellungsbeauftragte gerne zur Verfügung.

            

Ihre berufliche Entscheidung für die Hochschule Niederrhein ist eine Entscheidung, die alle betrifft.

Wir wissen: Neben der eigenen beruflichen Perspektive kommt es auch auf die privaten Rahmenbedingungen an, und zwar für all diejenigen, die von Ihrem Orts- oder Berufswechsel betroffen sind. Darum sind wir für alle Betroffenen da.

Wir beantworten Ihnen in der Bewerbungsphase alle Fragen, die für Sie zur besseren Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf wichtig sind. Wir helfen Ihnen auch bei der Neuorientierung, entweder in Mönchengladbach oder Krefeld, indem wir Sie über Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Wohnen, Freizeit- und Kulturangebote informieren.

Wir sind Mitglied im Dual Career Netzwerk Rheinland, einem Netzwerk aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Ziel ist es, exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für die Region Rheinland zu gewinnen. Dafür bieten die Netzwerkpartnerinnen und -partner nicht nur hervorragende Arbeitsmöglichkeiten, sondern Doppelkarrierepaaren auch die gelebte Vereinbarkeit von Beruf und Partnerschaft/Familie. Vor allem Akademikerpaare finden hier Unterstützung.

Seit 2010 ist die Hochschule Niederrhein mit dem „audit familiengerechte hochschule“ zertifiziert. In unterschiedlichen Handlungsfeldern setzt sich die Hochschule selbst nachhaltige Ziele, um gute Rahmenbedingungen zu schaffen und die Beschäftigten und Studierenden bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium zu unterstützen. In diesem Zusammenhang werden vorhandene und etablierte Angebote, die die Vereinbarkeit betreffen, gestärkt und neue bedarfsgerechte Angebote entwickelt und erprobt. Darüber hinaus setzt sich die Hochschule aktiv für Chancengleichheit und geschlechtergerechte Studien- und Arbeitsbedingungen ein.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Gleichstellung.

 

 

Mit persönlicher Beratung und hilfreichen Angeboten unterstützt der Familienservice als Teil der Gleichstellung Studierende und Beschäftigte der Hochschule dabei, Familien- sowie Pflegeaufgaben mit den Anforderungen im Beruf und Studium zu vereinbaren.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Familienservice.