Herzlich willkommen zur Winterakademie

1

Wir laden Sie herzlich ein zur Winterakademie 2019!
Auch dieses Mal verfolgen wir unser bewährtes Konzept: 
 
„Hochschule Niederrhein qualifiziert weiter“
 
Damit Sie sich optimal weiterbilden können und Sie morgen noch up to date in Studium und Beruf sind, bietet Ihnen die Winterakademie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter auszubauen und zu stärken.
Um Ihre eigenen Kompetenzen zu optimieren, bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Seminaren aus ganz unterschiedlichen Bereichen der sogenannten Soft Skills an, wie beispielsweise:

  • Lern- und Studiertechniken
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Beruf und Karriere
  • Persönliche Kompetenzentwicklung
  • Kommunikation und Präsentation

 
Stöbern Sie nach Herzenslust und in Ruhe durch das Seminarangebot und nutzen Sie die Chance, sich zu qualifizieren.
 
Die Winterakademie findet vom 13. bis 22. Februar statt.

Wir, das Team der Winterakademie, freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Mittwoch 13.02.19

131 - Abschalten bitte!

Abschalten bitte! - wie Konzentration (wieder) gelingt

Die Digitalisierung ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Was hat sie uns nicht alles erleichtert?! Sowohl in unserem Berufs- als auch unserem Privatleben schenkt sie uns flächendeckende und höchst eindrucksvolle Vernetzungs- und Informationsmöglichkeiten. Wissen ist sofort und überall abrufbereit und verfügbar. 
Durch die Digitalisierung überwinden wir Zeit und Raum. Wir sparen Zeit, Papier, Kosten und leider auch immer mehr Human Ressources. 

Seit einiger Zeit werden nun jedoch erste Stimmen laut, welche uns, neben den bereitgestellten Verbesserungen und Entwicklungen, auch auf die Belastungen und Folgen der entstandenen Dauervernetzung und der mit ihr verbundenen Schnelllebigkeit hinweisen. 

Die mangelnde Fähigkeit zur Konzentration ist bei vielen Menschen eine der gravierenden Auswirkungen. 
Stress, Zeitdruck, innere Unruhe, die Abwesenheit des Wohlbefinden, eine erhöhte Fehleranfälligkeit und Projektverzögerungen sind einige der Folgen. 

Nicht nur für Studierende und Berufstätige ein echtes Problem!

In diesem Seminar haben Sie die Möglichkeit, bewusste und konzentrationssteigernde Handlungsroutinen kennenzulernen und diese, Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst, in den (Berufs-) Alltag zu integrieren.

_______________________

Dozentin: Yvonne Müller-Bürgel

Veranstaltunsnummer: 131

Datum:  Mittwoch 13.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 103

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

132 - Gedächtnistraining

Gedächtnistraining

Sind Sie vergesslich? Wundern Sie sich, warum andere Menschen Dinge behalten, die Sie vergessen?

Im Studium, Beruf und Freizeit ist unser Gedächtnis wie noch nie gefordert. Gedächtnisweltrekordler Franz-Josef Schumeckers verrät in diesem kurzweiligen, interaktiven, unterhaltsamen Seminar wie Sie Ihre Gedächtnisleistung mühelos und mit Leichtigkeit um ein Vielfaches steigern. Nach diesem Seminar benötigen Sie weder einen Zettel für Ihre Einkaufsliste, noch einen Spickzettel für Ihre freie Rede oder andere Stichpunkte in Studium, Freizeit und Beruf.
Sie werden staunen, was Ihr Gedächtnis alles kann!

_______________________

Dozent: Franz-Josef Schumeckers

Veranstaltunsnummer: 132

Datum:  Mittwoch 13.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 102

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

133 - Im Telefoninterview überzeugen

Im Telefoninterview überzeugen

Lernen Sie in diesem eintägigen Seminar, wie Sie ein Telefoninterview souverän meistern. Immer mehr Unternehmen greifen aus zeitlichen und finanziellen Gründen auf die Möglichkeit eines Telefoninterviews zurück. Lernen Sie in diesem Intensiv-Workshop, worauf es bei einem Telefoninterview ankommt und was die wichtigsten Vorbereitungsschritte sind.
 
Inhalte:

  • Gelungene Kommunikation am Telefon
  • 5 wichtige Schritte zur Vorbereitung eines Telefoninterviews
  • Übungen zu den Bausteinen

 
Ihr Nutzen

  • Klarheit über Ihre Wirkung am Telefon
  • Optimale Selbstpräsentation am Telefon verbessern
  • Optimal Vorbereitung auf das Telefoninterview

_______________________

Dozentin: Michaela Deckert

Veranstaltunsnummer: 133

Datum:  Mittwoch 13.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 104

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

134 - Entspannung & Regeneration

Kompaktseminar - Entspannung und Regeneration

Körperliche Stresssymptome sind Ihnen gut bekannt? Dann wird Ihnen dieses Seminar weiterhelfen. Denn die Entspannungsfähigkeit ist für den menschlichen Organismus lebenswichtig. Wer jedoch im Alltag ständig unter Strom steht, für den ist schnelles Entspannen und Erholen leichter gesagt als getan!

In diesem Seminar erhalten Sie ein umfassendes Verständnis der physiologischen Wirkung von Stress auf den Körper sowie der Bedeutung von Entspannungsfähigkeit.
Vertiefend behandeln wir dann in praktischen Übungen das Thema Regeneration als wichtige Stellschraube zur Stressreduktion. 

In praktischen Entspannungseinheiten, aber auch in Einzel- und Gruppenübungen schauen wir uns diverse Ansatzpunkte zur Verbesserung der Regeneration an.

U.a. können unterschiedliche Entspannungstechniken praktisch ausprobiert werden (z.B. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Achtsamkeitsübungen), um sich zum Beispiel für einen weiterführenden Präventionskurs zu entscheiden.

Worauf es sonst noch zur richtigen Erholung ankommt, welche Kurzentspannungstechniken es gibt, und wie man Entspannung messen kann sind weitere Themen des Tages!


Die Dozentin ist Diplompsychologin, ausgebildete Stressmanagement- und Entspannungstrainerin und ist als Unternehmensberaterin tätig.

_______________________

Dozentin: Dipl.-Psych. Melanie Kaczerowski

Veranstaltunsnummer: 134

Datum:  Mittwoch 13.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 204

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

135 - Selbst- und Zeitmanagement

nur noch Warteliste möglich

Selbst- und Zeitmanagement im Studium und Beruf


Dieses Seminar verfolgt das Lehr/Lernziel, die Effektivität und die Effizienz des eigenen Arbeitseinsatzes pro Zeiteinheit zu verbessern.
 
Was zunächst ein wenig technisch klingt, basiert großteils auf „weichen“ Faktoren wie der Reflexion der eigenen Ziele und Prioritäten sowie der Bewusstwerdung individueller Widerstände, welche die Handlungsfähigkeit einschränken.
 
Diese Veranstaltung ist von vielen praktischen Übungsanteilen geprägt, mittels derer Studierende zum einen Methoden und Instrumente ausprobieren können, um u.a. realistische Ziele zu formulieren, Prioritäten zu analysieren und abzuwägen sowie Entscheidungshilfen in stressigen Situationen zu erhalten.
 
Zum anderen sollen die Studierenden sich selbst und ihre Grenzen besser kennenlernen, um ihre Kräfte in Studium und Beruf zielführend einzusetzen.

_______________________

Dozent: Dr. Nils Echterhoff

Veranstaltunsnummer: 135

Datum:  Mittwoch 13.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 203

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

  

Donnerstag 14.02.2019

141 - Crashkurs Bewerbung

Crashkurs Bewerbung - vom Anschreiben über Assessment Center zum Gehalt

Wir geben einen Gesamtüberblick über alle Themen rund um die Bewerbung. Diesen kombinieren wir mit vielen praktischen Übungen und Informationen aus der Praxis.

Das Seminar gibt die Möglichkeit der Erarbeitung der Kernthemen und die Spielregeln zu Bewerbungsmappe und Vorstellungsgespräch.

Profitieren Sie von echten Assessment-Center Übungen und die Vorbereitung für die Gehaltsfrage und die Verhandlung dieser.

_______________________

Dozent: Kai Seibert

Veranstaltunsnummer: 141

Datum:  Donnerstag 14.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S E02

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

142 - Fragebogengestaltung

Fragebogengestaltung

Die Methode der Befragung wird häufig von Studierenden im Rahmen von Abschlussarbeiten genutzt, um mit geringem Aufwand möglichst große Datenmengen zu verschiedensten Themen zu erheben. Planung und Durchführung der Befragung entscheiden dabei maßgeblich über die Qualität der Ergebnisse. In diesem Seminar werden Hinweise zur Gestaltung von Fragebögen und Fragen sowie damit verbundene Vor- und Nachteile bei der Auswertung gegeben. Darüber hinaus werden die Themen Forschungsprozess, Wahl der Erhebungsmethode sowie ethische Belange und Datenschutz besprochen. Wenn teilnehmende Studierende angedachte oder bereits laufende Befragungsprojekte vorstellen, werden diese im Rahmen des Seminars besprochen und diskutiert.

_______________________

Dozent: David Peters, M.A.

Veranstaltunsnummer: 142

Datum:  Donnerstag 14.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 304

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende.

143 - Interkulturelle Kommunikation

Interkulturelle Kommunikation

Kommunizieren, ob verbal oder nonverbal bestimmt die Qualität der Beziehung von Menschen. Es entstehen jedoch Schwierigkeiten, wenn Menschen unterschiedlicher Kulturen und Sprachen aufeinandertreffen. In diesem Seminar werden sie auf kulturelle Unterschiede sensibilisiert, ihre „Stereotype“ werden aufgedeckt und sie lernen interkulturell zu arbeiten und zu kommunizieren. Außerdem werden mögliche interkulturelle Konflikte thematisiert und Lösungsvorschläge im Umgang mit diesen ausgearbeitet. Das Seminar ist interaktiv und es finden viele praktische Übungen statt.

_______________________

Dozentin: Sarah Jasiok

Veranstaltunsnummer: 143

Datum:  Donnerstag 14.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 204

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

144 - Kommunikation und Körpersprache

Kommunikation und Körpersprache - Werkzeugkasten des Charisma 

Charismatisch. Anziehend. Ansteckend.

So beschreiben wir Menschen mit besonderer Ausstrahlung.

Sie wirken auf beeindruckende Weise, nehmen den Raum alleine durch ihre Präsenz ein, bestechen durch gelebte Authentizität, und wir genießen es, in ihrer Nähe zu sein.

Selbst-Vertrauen, Selbst-Bewusstsein und Begeisterungs-Fähigkeit bekommt mit Ihnen eine andere Definition.

Charisma hat etwas Geheimnisvolles, und wir spüren es sofort, wenn es uns in einem Menschen begegnet.

_______________________

Dozentin: Yvonne Müller-Bürgel

Veranstaltunsnummer: 144

Datum:  Donnerstag 14.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 103

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

Das Seminar richtiet sich ausschließlich an Frauen.

145 - Sparbuch-Immobilie-Aktie

Das Seminar findet nicht statt

Sparbuch-Immobilie-Aktie; Sparen wie Oma, wie Schwaben oder wie Profis ?!

  • Vom Liquiditätsmanagement über die Geldanlage bis zur Ruhestandsplanung: Wie ist die Strategie und wie setzt man sie um.
  • Wie funktionieren die Märkte – wie schneiden Fonds im Vergleich zu ETFs ab.
  • Wieviel Immobilie kann und will ich mir leisten.
  • Sind Versicherungen wirklich so schlimm wie ihr Ruf.
  • Die Teilnehmenden erlernen die Herangehensweise an eine professionelle Finanz- und Lebensplanung. 
  • Den Zusammenhang zwischen aktuellem Konsumverhalten und ihrer persönlichen Zielerreichung und Absicherung.

Durch Übungen werden die Teilnehmenden erkennen und erlernen die einzelnen Themen zu priorisieren, im Gesamtzusammenhang zu sehen und für sich zu lösen.

_______________________

Dozent: André Huppertz

Veranstaltunsnummer: 145

Datum:  Donnerstag 14.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 102

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

146 - Ziele erreichen

nur noch Warteliste möglich

Ziele erreichen, den inneren Schweinehund überwinden 

Warum mag ich nicht tun, was ich eigentlich will? Diese Frage beschäftigt sogar Nobelpreistragende in ihrer Forschung!  Wer ist also dieser „innere Schweinehund“, der uns davon abhält, in die Tat umzusetzen, was wir doch eigentlich wollen? Endlich ein wichtiges berufliches oder privates Projekt voranzutreiben, regelmäßig Sport zu treiben oder mit einer schlechten Angewohnheit aufzuhören? Die gute Nachricht: Im Spagat zwischen „Müssen und Wollen“ sind innere Widersprüche und Hemmnisse allzu menschlich - und es gibt erprobte Methoden, sie zu überwinden, um seine Ziele zu erreichen. Forschende der Uni Zürich haben dazu ein interdisziplinäres Ressourcenmodell ZRM ® entwickelt: ein Lösungsweg, der zwischen „Kopf und Bauch“ übersetzt und eigene Potenziale für einen Veränderungsprozess mobilisiert. Stimmige Pläne, die "Kopf und Bauch" überzeugen, machen  einen nachhaltigen Wandel möglich. Der „innere Schweinehund“ wird dabei übrigens mit einbezogen, damit er unsere Ziele nicht mehr sabotiert, sondern sogar unterstützt!

_______________________

Dozentin: Kerstin Timm-Peeterß, M.A.

Veranstaltunsnummer: 146

Datum:  Donnerstag 14.02.2019 und Freitag 15.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 102

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

  

Freitag 15.02.2019

151 - Potenzialanalyse

Potenzialanalyse - Klarheit über Ihr Kompetenzprofil

Eine realistische Einschätzung Ihrer Stärken und Schwächen ist die Grundlage, um sich im Bewerbungsgespräch und im Berufsalltag optimal präsentieren zu können. In unserem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr persönliches Kompetenzprofil erstellen.

Als theoretische Grundlage geben wir Ihnen Einblicke in die von Personalern genutzten Verfahren zur Potenzialanalyse und einen Überblick über verschiedene Schlüsselkompetenzen. Mit Hilfe eines Abgleiches des Selbst- und Fremdbild lernen Sie Ihr eigenes Kompetenzprofil zu erstellen. Hierbei steht insbesondere die Bedeutung von Werten und Motivationsfaktoren im Vordergrund. Lernen Sie Ihre Stärken zu erkennen und diese optimal zu nutzen.
_______________________

Dozent: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christian Richter

Veranstaltunsnummer: 151

Datum:  Freitag 15.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 204

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

152 - Jetzt oder Nie

Jetzt oder Nie - Grundlagen der Rhetorik

Wie befreie ich mich von Hemmungen und Ängsten, vor Menschen das Wort zu ergreifen? Wie schaffe ich es, gerade in schwierigen Situationen meine sprachlichen Möglichkeiten sicher zu entfalten? Was erreiche ich durch den bewussten Umgang mit Körpersprache und Stimme? Welche "Rede-Räume" ermöglichen es mir, spontan, sicher und wirkungsvoll in Gruppen und vor Publikum zu agieren?
  
Seminarinhalte:

  • Analyse kommunikativer Stressfaktoren
  • Spontan geordnete Redebeiträge
  • Mögliche Indikatoren von Unsicherheit
  • Video-Analyse
  • Non verbale, autosuggestive Stärkungsstrategie

_______________________

Dozent: Josef Hamacher

Veranstaltunsnummer: 152

Datum:  Freitag 15.02.2019; 10:00 - 17:00 Uhr und Samstag 16.02.2019; 09:00 - 16:00

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 104

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

153 - Speedreading mit Hirn und Hand

Speedreading mit Hirn und Hand – Schneller lesen und mehr verstehen

Schnelles und effizientes Lesen aufgrund gesteigerter kognitiver Fähigkeiten – ja, natürlich! Aber was haben händische, manuelle Tätigkeiten, wie gerade das Werfen und Fangen von Gegenständen damit zu tun?

Ein Blick durch die neurowissenschaftliche Brille auf die Arbeitsweise des menschlichen Gehirns sorgt für Klarheit: Obwohl die linke Gehirnhälfte primär für das menschliche Sprach- und somit auch Lesevermögen, logisches und analytisches Denken zuständig ist, wird für effektives, gerade wissenschaftliches Lesen auch die Aktivität der rechten Gehirnhälfte (Sitz der Raumorientierung, des Rhythmus und der Kreativität) benötigt. In verschiedenen Studien wurde nachgewiesen, dass das Jonglieren mit mehreren Gegenständen die Zusammen-arbeit der rechten und linken Hirnhemisphäre nachhaltig stimuliert (z.B. Scholz et al. (2009): Training induces changes in white-matter architecture. In: Nature Neuroscience 12, 1370ff.).
 
In dieser Veranstaltung sollen Studierende auf Grundlage des Erlernens von Jongliermustern, also eines verbesserten Zusammenspiels der Hirnhemisphären Speedreading-Techniken kennen lernen und einüben. Zugleich werden Lesestrategien für den Umgang mit wissenschaftlicher Literatur vorgestellt, leseförderliche Situationen thematisiert sowie der Umgang mit Leseproblemen diskutiert.

Durch die vollständige Nutzung unserer kognitiver Potenziale wird die Lesekompetenz sowohl in quantitativer als auch qualitativer Hinsicht signifikant verbessert. Darüber hinaus werden weitere Funktionen des Jonglierens zur Entspannung, zur Selbstmotivation und zum Durchbrechen gewohnter Denkmuster aufgezeigt.

_______________________

Dozent: Dr. Nils Echterhoff

Veranstaltunsnummer: 153

Datum:  Freitag 15.02.2019; 10:00 - 17:00 Uhr und Samstag 16.02.2019; 09:00 - 16:00

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S E02

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

154 - Excel für Studium & Beruf

Excel für Studium & Beruf - wichtige Grundlagen und ausgewählte
fortgeschrittene Techniken

In diesem Seminar beschäftigen sich Studierende mit Excel, eine der Hauptanwendungen von MS Office.

Wir lernen in themenbezogenen, praktischen Übungen selbstständig den Umgang mit der Software und entwickeln ein Gefühl für die Anwendungsmöglichkeiten. Der Fokus liegt auf der Arbeit im Studien- und Berufsalltag mit wissenschaftlichem- oder projektbezogenem Schwerpunkt. 

_______________________

Dozent: ChristopherJackowski, B.Sc.

Veranstaltunsnummer: 154

Datum:  Freitag 15.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 302

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

  

Samstag 16.02.2019

161 - Physiognomik

Nur noch Warteliste möglich!

Physiognomik - Es steht dir ins Gesicht geschrieben

"Die Natur hat uns ein Gesicht gegeben, wir erschaffen unser Eigenes" (nach William Shakespeare)

Sie suchen ein faszinierendes und gleichzeitig einfaches Diagnoseverfahren, um Menschen in ihrem Denken, Fühlen und Handeln besser zu verstehen? Sie erfahren anhand zahlreicher Merkmale in Gesicht und Körper(haltung), wie angeborene Eigenschaften unsere Verhaltensweisen bestimmen. In Verbindung mit Gestik und Mimik äußern sich unsere Grundgefühle im Gesicht und hinterlassen hier langfristig Spuren. 

Die Psycho-Physiognomik (Geist-Seele-Körperkunde), als Teil der Ausdruckskunde, beantwortet die Frage nach dem „Wer bin ich?“ und ist eine der ältesten Lehren der Menschheitsgeschichte in allen Kulturen. Dieses Seminar verbindet das Wissen aus den alten Weisheitstraditionen (Ayurveda und TCM) mit der europäischen Konstitutionstypenlehre nach Carl Huter.
Unser Gesicht bestimmt unsere Identität! Es beschreibt zum Einen unsere Erbanlagen und unsere Veranlagung, zum Anderen ist es Ausdruck unserer Emotionen und Erlebnisse, in Verbindung zu Umwelteinflüssen. Lernen Sie die Landkarte Ihres Gesichtes und die Ihrer Mitmenschen lesen und verstehen.
_______________________

Dozentin: Susanne Lentsch

Veranstaltunsnummer: 161

Datum:  Samstag 16.02.2019; 09:00- 16:00  und Mittwoch 20.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 204

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

103 - 6 Fragen, 6 Zeichen - eine Lösung

Sechs Fragen, sechs Zeichen - eine Lösung

Ein Thema - ein Problem mit anderen Augen sehen oder wie kann ich ein Thema/Problem  visuell für Andere sichtbar machen und gleichzeitig einen Ansatz für die Lösung finden. 

Theorie:
1. Der Prozess des visuellen Denkens:
Visuelles Denken heißt, mit den Augen denken zu lernen.

2. Grundlagen visuellen Denkens:
Besser hinsehen, die richtigen Fragen stellen.
 
Praxis:
3. Umsetzung:
6 Fragen - 6 Zeichnungen - eine Lösung
Erste Zeichnungen erstellen, um Sachverhalte und Prozesse einfach und übersichtlich darzustellen.

_______________________

Dozentin: Sabine Matthiesen

Veranstaltunsnummer: 103

Datum:  Samstag 16.02.2019; 09:00- 16:00  

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 203

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppe

Studierende aus dem HONOUR Programm der Hochschule Niederrhein

  

Montag 18.02.2019

211 - Führen mit emotionaler Kompetenz

Führen mit emotionaler Kompetenz

Emotionen und Erfahrungen haben einen großen Einfluss auf das eigene Erleben. Sie können unser Verhalten im Alltag steuern. Dabei kann ein unbewusstes Verhalten einen Stolperstein darstellen. Um emotionale Muster und Automatismen erkennen zu können, unterstützt Selbstwahrnehmung sowie bewusstes Erleben.
 
Unsere Emotionen spiegeln den persönlichen Führungsstil. Hierbei zeigen sich zwei wesentliche Wege, wie wir uns selbst führen können. Wir lassen uns von den Emotionen führen, oder wir führen uns selbst in Klarheit.
 
In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie automatische Muster und Antriebe wahrnehmen und erkennen. Sie lernen, sich selbst und Ihr Verhalten zu verstehen, sowie mit Ihren Emotionen bewusst umzugehen. Sie finden eine Sprache für die eigenen Emotionen, um mit Verstand, Intuition und Emotion führen zu können, und  erlernen den Weg zur Gelassenheit.

_______________________

Dozentin: Zerrin Börcek

Veranstaltunsnummer: 211

Datum:  Montag, 18.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 104

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

212 - Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens

Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens 

Sie haben bereits Berufserfahrung gesammelt und möchten nun ein Studium draufsatteln. Das heißt, bei allem, was Sie nun tun, sollen Sie sich ab sofort um Wissenschaftlichkeit bemühen. Aber was heißt das? Was bedeutet "wissenschaftlich" und worauf kommt es beim wissenschaftlichen Arbeiten an? - 
Außerdem sollen Sie Lehrveranstaltungen besuchen. Wie aber können Sie aus den Seminaren und Vorlesungen den größtmöglichen Nutzen ziehen? Was können Sie tun, um wissenschaftliche Literatur besser zu verstehen? - Schließlich sollen Sie auch selbst schreiben und reden. Aber wie hält man ein Referat? Was gehört in eine Hausarbeit hinein und was nicht? Warum ist das Zitieren in den Wissenschaften wichtig und wie geht man dabei vor? Welche Quellen sind zitierwürdig und von welchen sollten Sie lieber die Finger lassen?
Diesen und ähnlichen Fragen wollen wir uns an diesem Tag in einer fachübergreifenden Einführung widmen. Kurz und kompakt erhalten Sie wertvolles Rüstzeug für Ihr Studium sowie Informationen zur Vertiefung der einzelnen Themen. Die Inhalte werden gemeinsam im Plenum erarbeitet und in kleinen Übungen vertieft. 

_______________________

Dozentin: Martina Weinem

Veranstaltunsnummer: 212

Datum:  Montag, 18.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 203

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an Studierende, die ihre Studienzugangsberechtigung auf dem Wege der beruflichen Qualifizierung erworben haben.

Das Seminar richtet sich auch an alle anderen Studierende der Hochschule Niederrhein.

213 - Überzeugend auftreten

Überzeugend auftreten: Wie Frauen sich erfolgreich präsentieren

Wer sich überzeugend darstellen kann, vermittelt Kompetenz, Durchsetzungsfähigkeit und Glaubwürdigkeit. Stattdessen signalisieren Frauen viel zu oft: Zurückhaltung, Unsicherheit und mangelnde Standhaftigkeit – ohne sich dessen überhaupt bewusst zu sein.
 
Welche Signale wir aussenden und wie wir Präsenz und Überzeugungskraft ausstrahlen, so dass Gespräche, Verhandlungen und Präsentationen erfolgreich verlaufen – das soll in diesem Seminar herausgearbeitet und entwickelt werden.

_______________________

Dozentin: Dipl.-Päd. Birgit Lenz

Veranstaltunsnummer: 213

Datum:  Montag, 18.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 103

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Empfohlen ab 3. Semester oder es liegen Berufserfahrungen vor.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

Das Seminar ist nur für Frauen.

214 - Wege aus der Stressfalle

Wege aus der Stressfalle

Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse fühlt sich mindestens jeder 2. Arbeitnehmer in Deutschland gestresst. Besonders gestresst fühlen sich die Menschen in Ihrer Lebensmitte. Doppel- bis Dreifachbelastung und Druck am Arbeitsplatz sind nur einige der Gründe für diese enorme Stressbelastung. Viele fühlen sich dem Stress hilflos ausgeliefert. 
Lernen Sie viele neue Hilfsmittel und Techniken kennen um aus dieser Stressfalle wieder heraus zu finden.

Dieses Seminar setzt sich aus einem bunten Mix an Theorie- und Praxisanteilen zusammen.

_______________________

Dozentin: Dipl.-Soz.Päd. Erika Thieme

Veranstaltunsnummer: 214

Datum:  Montag, 18.02.2019 und Dienstag, 19.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 102

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Bitte bringen Sie folgendes mit: Saloppe Kleidung,Decke, kleines Kopfkissen und eine Matte.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

Dieses Seminar ist für jeden geeignet der dem Stress konstruktiv begegnen möchte.

101 - Webinar - Vorstellungsgespräch

Webinar - Vorstellungsgespräch

Überzeugen Sie Ihre Gesprächspartner von Ihrer Persönlichkeit und Qualifikation. Mit guten Techniken und Methoden gelingt Ihnen eine authentische und wirkungsvolle Präsentation. Lernen Sie den Ablauf eines Vorstellungsgesprächs kennen und bekommen Sie einen Einblick davon, was von Ihnen gefordert wird.

Damit Sie im Vorstellungsgespräch Ihr Gegenüber für sich gewinnen, bereiten wir Sie in unserem Webinar optimal vor. Wir zeigen auf, was von Ihnen im Gespräch gefordert wird. Zudem stellen wir Ihnen in unserer Präsenzveranstaltung den Ablauf eines Vorstellungsgesprächs vor und zeigen Ihnen, wie Sie sich auf typische Gesprächssequenzen eines Interviews optimal vorbereiten können. Hierbei gehen wir insbesondere auf die Struktur einer guten Selbstpräsentation ein. Mit unseren Empfehlungen werden Sie zukünftig Ihre Interviews durch eine gute Vorbereitung und mit Hilfe weniger Techniken wesentlich entspannter und erfolgreicher führen können.

_______________________

Dozent: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christian Richter

Veranstaltunsnummer: 101

Datum:  Montag, 18.02.2019 15:00 - 16:30 Uhr Online

und Donnerstag, 21.02.2019 10:00 - 13:00 Uhr Präsenztermin an der Hochschule

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 204

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

102 - Webinar - Assessment Center

Webinar - Assessment Center

Das Assessment Center (AC) wird immer häufiger für die Auswahl von Nachwuchskräften eingesetzt. Wer hierfür eine Einladung erhält, sollte sich gründlich vorbereiten und sich mit den wichtigsten Aufgaben vertraut machen. Ein AC besteht aus verschiedenen Übungen wie z. B. Interviews, Einzel- und Gruppenübungen oder Persönlichkeitstests. Diese dienen dazu, Ihr Verhalten in unterschiedlichen Kontexten zu beobachten und zu bewerten. Dabei wird beurteilt, ob Sie z. B. kommunikativ, teamorientiert, kreativ oder durchsetzungsfähig sind. Getestet werden häufig auch Ihr mögliches Führungs- und Entwicklungspotenzial sowie Ihr Umgang mit Stress.

In unserem Webinar informieren wir Sie über den Ablauf eines Assessment Centers und stellen Ihnen typische Aufgaben vor. Zudem geben wir Ihnen Tipps für die Vorbereitung auf das Auswahlverfahren und zeigen auf, auf welche Aspekte und Verhaltenweisen die Beobachter besonderen Wert legen.

In unserem Präsenztraining simulieren wir mit Ihnen typische AC-Aufgaben, um Sie mit diesen vertraut zu machen. Sie nehmen an Einzel- und Gruppenaufgaben teil und lernen das Assessment-Center in der Praxis kennen. Im Anschluss an die Übungen geben wir Ihnen ein Feedback zu Ihrer Leistung.

_______________________

Dozent: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christian Richter

Veranstaltunsnummer: 102

Datum:  Montag, 18.02.2019 17:00 - 18:30 Uhr Online

und Donnerstag, 21.02.2019 14:00 - 17:00 Uhr Präsenztermin an der Hochschule

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 204

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

  

Dienstag 19.02.2019

221 - Persönlichkeitsentwicklung

Nur noch Warteliste möglich!

Soziale Kompetenz. Persönlichkeitsentwicklung

In diesem Seminar geht es um Ihre Persönlichkeit. Sie lernen die drei Persönlichkeitstypen nach ILP (Integrierte Lösungsorientierte Psychologie) kennen und Ihre Stärken sowie die Kompetenzfelder.Nach ILP gibt es drei Persönlichkeitstypen: der Sachtyp, der Handlungstyp und der Beziehungstyp.

In erster Linie geht es um das Erkennen Ihres Potenzials. Sie analysieren Ihre eigene Persönlichkeit und erlernen Techniken, um Ihre Fallen wie Unsicherheit, Ärger, Sorgen schneller wahrzunehmen. Damit gelingt es Ihnen, Ihre Bedürfnisse zu erkennen, Ziele zu setzen und diese mit einer Schlüsselkompetenz zu ergänzen.

Sie werden Ihre eigene Wahrnehmungs- und Denkmuster ergründen sowie Ihre inneren Ressourcen herausfinden, um mehr Lebensqualität zu gewinnen. Zum Schluss erlernen Sie, wie Sie eine innere Haltung  gewinnen und sich in Klarheit positiv zu verändern können.

_______________________

Dozentin: Zerrin Börcek

Veranstaltunsnummer: 221

Datum:  Dienstag 19.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 104

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

222 - SPSS-Grundlagen

Nur noch Warteliste möglich!

SPSS-Grundlagen

Die Auswertung und Analyse von Befragungs- oder Messdaten spielt bei Projekt-, Seminar- und Abschlussarbeiten eine immer größere Rolle. Das Statistikprogramm SPSS bietet die Möglichkeit, diese Daten zu erfassen und umfassend statistisch auszuwerten. Das Seminar gibt eine Einführung in das – zunächst unüberschaubar wirkende – Programm. Dazu wird zunächst die Realisierung von Fragebögen/Auswertungsprotokollen in SPSS und die Erstellung eines Datensatzes vorgestellt. Anschließend werden die grundlegenden statistischen Funktionen (uni- und bivariat) besprochen sowie die Möglichkeit von Clusterbildung und Rechnen mit vorhandenen Daten dargestellt. Zuletzt wird vorgestellt, wie Ergebnisse aus SPSS in andere Dateiformate übertragen und z.B. in wissenschaftliche Arbeiten eingebunden werden können. Alle Inhalte werden durch praktische Übungen am PC umgesetzt.

_______________________

Dozent: David Peters, M.A.

Veranstaltunsnummer: 222

Datum:  Dienstag 19.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 302

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppe

Studierende.

223 - Thesis-Guide, in Null Komma nix zur 1,0

Nur noch Warteliste möglich!

 

Thesis-Guide - in Null Komma nix zur 1,0! 

Im Seminar werden den Teilnehmenden Strategien aufgezeigt, wie sie ihre wissenschaftlichen Arbeiten (Bachelor- & Masterthesis, Projektarbeiten, Hausarbeiten) in 50% der Zeit schreiben, leichter Themen finden, Schreibblockaden vermeiden und sich am Ende eine Bestnote abholen!

_______________________

Dozent: Henning Kober, M.Sc.

Veranstaltunsnummer: 223

Datum:  Dienstag 19.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 103

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

  

Mittwoch 20.02.2019

231 - Arbeiten im Team

Arbeiten im Team

Bereits im Studium sowie im späteren Berufsleben gehört Teamarbeit inzwischen zum Alltag. Dabei hängen Arbeitsergebnisse und Leistungsfähigkeit entscheidend davon ab, wie gut die Zusammenarbeit im Team funktioniert. Im Seminar lernen Sie die wichtigsten Erfolgsfaktoren für eine gelungene Teamarbeit kennen, bekommen Anregungen für einen konstruktiven Umgang mit Konflikten und beschäftigen sich mit der Rolle der Teamleitung. Dabei arbeiten wir vor allem praxisorientiert.
 
Je nach Interesse der Teilnehmenden können folgende Themen bearbeitet werden:

-Teamrollen und Teamzusammensetzung
-Teamleiter – Aufgaben, Kompetenzen, Leitungsstile
-Phasen und Prozesse der Teamentwicklung
-Methodische Kompetenzen für eine erfolgreiche Teamarbeit
-Konstruktiver Umgang mit Konflikten im Team

_______________________

Dozentin: Dipl.-Oecotroph. Cornelia Rohde

Veranstaltunsnummer: 231

Datum:  Mittwoch 20.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 204

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

232- Konfliktmanagement

Konfliktmanagement: Einführung in die Mediation

Die Mediation als Konfliktlösungsverfahren lässt sich überall dort einsetzen, wo Konflikte auftreten: Im privaten Bereich ebenso wie in Wirtschaftsunternehmen, Institutionen, Behörden, Vereinen und Organisationen.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden  die Mediation in ihren Grundzügen kennen und einzuschätzen, ob ein Konflikt mit dieser Methode gelöst werden kann. Anhand ausgewählter Fälle aus dem eigenen Arbeits- und Lebensfeld der Teilnehmenden entwickeln sie die Fähigkeit, kleinere Konflikte mit Hilfe des Mediationsverfahren eigenständig zu bearbeiten.

_______________________

Dozentin: Dipl.-Päd.Birgit Lenz

Veranstaltunsnummer: 232

Datum:  Mittwoch 20.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 104

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

233 - Mentaltraining für Studium und Beruf

Mentaltraining für Studium und Beruf

Die vielfältigen und detailreichen Anforderungen in Studium/Beruf und Alltag machen es manchmal schwer, bei der Umsetzung von Plänen und Wünschen am Ball zu bleiben und nicht den roten Faden zu verlieren. Hier können Techniken des Mentaltrainings helfen. Übungen für 
- Entspannung und Selbstaktivierung
- Orientierung und Konzentration
- Selbst- und Zielbewusstsein
sorgen für mehr Ausgeglichenheit, Klarheit und damit für eine verbesserte Aufmerksamkeit und Selbststeuerung.

Im Seminar wechseln sich praktische Übungen und die Vermittlung von Hintergrundkenntnissen ab.

_______________________

Dozentin: Martina Weinem

Veranstaltunsnummer: 233

Datum:  Mittwoch 20.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 203

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

234 - Erstellen einer Abschlussarbeit

Nur noch Warteliste möglich!

Erstellen einer Abschlussarbeit mit MS Office - mit eigenem Laptop

Im Seminar wird die strukturierte Herangehensweise zur Erstellung eines größeren Dokuments, wie es typischer Weise eine Studien- oder Abschlussarbeit darstellt, entwickelt. In praktischer Arbeit an einem Laptop wird diese unmittelbar in Microsoft WORD umgesetzt. Besonderer Wert wird dabei auf eine einerseits optisch ansprechende Darstellung und andererseits effektive Nutzung der Software gelegt.

_______________________

Dozent: Prof. Dr. Klaus Hardt

Veranstaltunsnummer: 234

Datum:  Mittwoch 20.02.2019 und Donnerstag 21.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S E02

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Grundkenntnisse in der Handhabung von WORD sind von Vorteil.

Die Teilnahme erfolgt mit eigenem Laptop. Auf diesem muss das MS Office-Paket, zumindest WORD, installiert sein.

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich in erster Linie an Studierende.

235 - Stimm- und Sprechtraining

Stimm- und Sprechtraining

Ob Referate, spontane Sprechbeiträge, mündliche Prüfungen oder Vorstellungsgespräche: Kommunikative Kompetenzen sind überall gefragt. In diesem Seminar lernen Sie, sowohl Ihr stimmliches als auch sprecherisches Potential zu entfalten, um so Ihre Präsenz, Ausdruckskraft und Überzeugungsfähigkeit zu optimieren. Denn um sicher aufzutreten und gut anzukommen bedarf es einer klangvollen Stimme, die ins Ohr geht, einer deutlichen Sprechweise und einer klaren Gedanken- und Redestruktur. Anhand vielfältiger praktischer Übungen können Sie die Inhalte des Seminars direkt erleben und umsetzen.

Dieses Seminar soll einen geschützten Rahmen bieten, sich aus zu probieren, die Wahrnehmung für die eigene Stimme zu entwickeln und daran zu arbeiten. In den zwei Tagen werden wir so tief wie möglich eintauchen. Heißt hauptsächlich praktisch arbeiten. Dieses Seminar bietet somit die Möglichkeit, wirklich ins Erleben zu kommen und das Erlebte ab zu speichern. Trotzdem sind zwei Tage zu kurz um tiefgreifend Veränderungen herbei zu führen. Für langfristige Veränderungen braucht es auch weiterführend Lust und Neugier, sich mit seinem Instrument auseinander zu setzen.

Für das eigenständige Weiterkommen und – üben nach dem Seminar, ist es wichtig die Eigenwahrnehmung zu stärken und sich der eigenen Wirkung nach außen bewusst zu werden: “Selbst- Bewusstsein” zu schaffen. Wie Ihre Stimme und Ihre Sprechweise auf andere wirken, werden Sie durch Rückmeldung aus der Gruppe erfahren. Durch ein wertschätzendes und konstruktives Feed- Back lernen Sie, sich gegenseitig zu unterstützen und aneinander zu wachsen.

 _______________________

Dozentin: Lilian Wilfart

Veranstaltunsnummer: 235

Datum:  Mittwoch 20.02.2019 und Donnerstag 21.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 102

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

  

Donnerstag 21.02.2019

241 - Einfach effizient Lernen

Lernstrategien : Einfach effizient Lernen

In diesem Seminar beschäftigen sich Studierende mit den Themen rund um Lernstrategien und Überprüfung von Lernfortschritten. 

In praktischen Übungen werden gegebene Theorien und Modelle an eigene Erfahrungen geknüpft und auf die eigene Lernsituation angepasst. 

In Gruppenarbeiten haben die Teilnehmenden die Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen und gegenseitige Handlungsmöglichkeiten herauszuarbeiten.

_______________________

Dozent: Christopher Jackowski, B.Sc.

Veranstaltunsnummer: 241

Datum:  Donnerstag 21.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 103

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

242 - Moderation für Einsteiger

Moderation für Einsteiger

Moderation  - Damit Sitzungen & Meetings keine Dauerschleifen-Reden mehr sind.
Die Moderation hat sich als erfolgreiche Arbeitsmethode erwiesen, Workshops, Sitzungen und Tagungen effizient zu gestalten. Durch systematische Aufnahme, Visualisierung und Strukturierung aller Teilnehmerbeiträge werden konsensorientiert gemeinsam Ergebnisse erarbeitet.

Das Seminar besteht aus der Vermittlung theoretischer Grundlagen und  Gruppen- und Einzelarbeit, in denen  verschiedene Moderationsformen geübt werden.

_______________________

Dozentin: Sabine Matthiesen

Veranstaltunsnummer: 242

Datum:  Donnerstag 21.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 203

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

  

Freitag 22.02.2019

104 - Argumentations- und Diskussionstraining

Argumentations- und Diskussionstraining

Sie möchten gut argumentieren und erfolgreich diskutieren können?
In diesem Seminar verbessern Sie Ihre argumentativen Fähigkeiten in Diskussionen nachhaltig. Sie lernen Ihre Gegenüber von sich selbst zu überzeugen und für sich zu gewinnen. Außerdem lernen Sie nonverbale Kommunikation erfolgreich und unterstützend einzubringen.


Inhalte des Seminars:
- Erlernen und Üben von Argumentationstechniken
- Diskussionen erfolgreich moderieren und führen lernen
- Gesprächsbeteiligte von sich selbst überzeugen und für sich gewinnen
- Professionelles und sicheres Auftreten
- Nonverbale Kommunikation erfolgreich und unterstützend einbringen sowie der Gesprächsbeteiligten erkennen
- Anwendung von systemischen Fragetechniken

_______________________

Dozentin: Sarah Jasiok

Veranstaltunsnummer: 104

Datum:  Freitag 22.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 102

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an Studierende aus dem Programm HONOUR der Hochschule Niederrhein

251 - Effektive Kommunikation

Effektive Kommunikation

In diesem Seminar erfahren und erproben Sie, auf welchen Prinzipien effektive Kommunikation beruht und wie sich diese in der Praxis umsetzen lassen. Sie lernen die Bestandteile klarer Botschaften kennen, mit denen Sie Ihr Anliegen so deutlich wie möglich ausdrücken können. Dazu gehört auch, hinderliche Rede- und Verhaltensweisen abzustellen. Dadurch kann zielgerichtet miteinander kommuniziert werden.
 
Des Weiteren wird es darum gehen, Unterschiede im Kommunikationsverhalten zu erkennen, denn von Mensch zu Mensch bilden sich unterschiedliche Stile und Orientierungen aus. Die Berücksichtigung von Unterschieden hilft, dem jeweiligen Gegenüber Brücken der Verständigung zu bauen.

Seminarinhalte sind: 

  • Die Kernprinzipien effektiver Kommunikation
  • Wie sich Effektivitätsverluste in der Kommunikation vermeiden lassen
  • Entscheidende "Verständlichmacher" im kommunikativen Austausch
  • Fragetechniken zur Effektivitätssteigerung in der Kommunikation
  • Mehr Klarheit durch Überbrückung typspezifischer Unterschiede im Kommunikationsverhalten

 
Sie erhalten im Seminar Gelegenheit, eigene Anliegen einzubringen.

_______________________

Dozent: Dr. Thomas Altmann

Veranstaltunsnummer: 251

Datum:  Freitag 22.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 104

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

252 - Excel für Studium & Beruf

Nur noch Warteliste möglich

Excel für Studium & Beruf - wichtige Grundlagen und ausgewählte
fortgeschrittene Techniken

In diesem Seminar beschäftigen sich Studierende mit Excel, eine der Hauptanwendungen von MS Office.

Wir lernen in themenbezogenen, praktischen Übungen selbstständig den Umgang mit der Software und entwickeln ein Gefühl für die Anwendungsmöglichkeiten. Der Fokus liegt auf der Arbeit im Studien- und Berufsalltag mit wissenschaftlichem- oder projektbezogenem Schwerpunkt. 

_______________________

Dozent: ChristopherJackowski, B.Sc.

Veranstaltunsnummer: 252

Datum:  Freitag 22.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 302

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

253 - Gehaltsverhandlungen

Gehaltsverhandlungen

Haben Sie sich auch schon mal die Frage gestellt, welche Taktik Sie in einer Gehaltsverhandlung anwenden sollten, um möglichst erfolgreich zu überzeugen? Wie wird Ihr Gesprächspartner*in auf Ihre Forderungen reagieren? Welche Argumente überzeugen?
 
Um ein Gehaltsgespräch positiv zu gestalten, sollten Sie sich intensiv vorbereiten, indem Sie sich mit Ihren Zielen, dem Aufbau einer gezielten Verhandlungsführung und der Argumentationsweise auseinandersetzen.
 
In unserem Seminar informieren wir Sie über unterschiedliche Gehaltsstrukturen in verschiedenen Branchen und Positionen. Zusätzlich vermitteln wir Ihnen unterschiedliche Methoden für eine erfolgreiche Verhandlungsführung. In Form von Rollenspielen trainieren wir mit Ihnen unterschiedliche Gesprächssituationen und geben Ihnen ein Feedback zu Ihrem Auftreten.

_______________________

Dozent: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christian Richter

Veranstaltunsnummer: 253

Datum:  Freitag 22.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 204

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

254 - Karriereplanung für Frauen

Nur noch Warteliste möglich!

Karriereplanung für Frauen

Sie wollen langfristig im Beruf und Leben erfolgreich und zufrieden sein? Dann sollten Sie sowohl Ihre Karriere als auch Ihr Privatleben gezielt planen. In unserem Workshop erhalten Sie Hintergrundinformationen und Anregungen für eine strategische Karriereplanung. Wir besprechen mit Ihnen die Anforderungen, die Unternehmen insbesondere an Absolventinnen stellen und klären Ihre Fragen zum Berufseinstieg. Zusätzlich führen wir mit Ihnen eine persönliche Situationsanalyse durch, damit Sie Ihre beruflichen Chancen und Ihre Fähigkeiten professionell einschätzen können.

_______________________

Dozentin: Sandra Adam

Veranstaltunsnummer: 254

Datum:  Freitag 22.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S 203

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

Das Seminar richtet sich nur an Frauen.

255 - Moderation für Fortgeschrittene

Moderation für Fortgeschrittene

Das Seminar baut auf dem Einführungsseminar "Moderation für Einsteiger" auf. 

- Vorbereitung der Moderation (Inhalt & Ablauf)
- Anwendung der bekannten Werkzeuge für die Durchführung einer erfolgreichen Moderation
- Erprobung der eigenen Moderatorenkompetenz 
- Reflexion der Moderation durch die Gruppe 
- Frage nach dem optimalen Ablauf einer Moderation

_______________________

Dozentin: Sabine Matthiesen

Veranstaltunsnummer: 255

Datum:  Freitag 22.02.2019; Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Campus Mönchengladbach; Raum: S E02

_______________________

Voraussetzungen

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppen

Studierende, Mitarbeitende und Externe.

Allgemeines zur Anmeldung

Die Anmeldung für Studierende der Hochschule Niederrhein erfolgt über das LSF. Hier finden Sie alle Seminare unter der Kategorie "Winterakademie".

Für Studierende der Hochschule Niederrhein belaufen sich die Teilnahmegebühren auf 10€ für eintägige und 15€ für zweitägige Veranstaltungen.

Weitere Informationen zur Zahlung erhalten Sie in Ihrer Bestätigungsmail.

  

Anmeldung für Studierende erfolgt im LSF

Wie melde ich mich an?

Melden Sie sich im LSF an.

Unter dem Vorlesungsverzeichnis finden Sie den Bereich "Winterakademie" und dort Ihre Veranstaltungen.

Sobald der Anmeldezeitraum startet, können Sie hier auf "belegen/anmelden" klicken. 

Anschließend erhalten Sie zeitnah eine E-Mail mit allen weiteren Informationen. 

Wie melde ich mich ab?

Sie können hierzu eine Mail an winterakademie@hs-niederrhein.de schicken. 

Um die Veranstaltung aus Ihrem Studenplan zu löschen, klicken Sie dort auf das rote X.

Wie lautet mein Veranstaltungsstatus?

Sie erhalten für jede Veranstaltung eine einzelne E-Mail, außerdem sehen Sie Ihren Status im LSF als Kürzel.

  • ZU bedeutet zugelassen
  • WL bedeutet Warteliste
  • ST bedeutet storniert
  • AN bedeutet angemeldet (d.h. noch nicht bearbeitet)

Allgemeines zur Anmeldung

Alle Interessierten der Winterakademie, ohne Zugang zu LSF, nutzen bitte das Anmeldeformular (siehe unten).

Für Studierende der Hochschule Niederrhein belaufen sich die Teilnahmegebühren auf 10€ für eintägige und 15€ für zweitägige Veranstaltungen.

Für Mitarbeitende der Hochschule Niederrhein belaufen sich die Teilnahmegebühren auf 20€ für eintägige und 40€ für zweitägige Veranstaltungen.

Für Externe wird ein Betrag von 50€ für eintägige und 100€ für zweitägige Veranstaltungen berechnet.

Die Teilnahmegebühren sind erst nach schriftlicher Bestätigung der Anmeldung zu zahlen. Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrer Bestätigungs-Mail.

Anmeldeformular für alle ohne LSF-Zugang

Ihre gewünschten Seminare:

Information zum Datenschutz

1 Einleitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist der Hochschule Niederrhein ein wichtiges Anliegen. Wir beachten die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und zur Datensicherheit.

Nachfolgend erhalten Sie Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten wir bei der Nutzung unseres Internetangebots unter www.hs-niederrhein.de/hll/angebote-fuer-studierende/sommerakademie/ bzw. www.hs-niederrhein.de/hll/angebote-fuer-studierende/winterakademie/ (»Website«) und der Inanspruchnahme der darin enthaltenen Dienste und Funktionen erheben und wie wir diese zu welchen Zwecken verwenden. Darüber hinaus unterrichten wir Sie über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten und, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, über unsere berechtigten Interessen.

2 Verantwortlicher

Hochschule Niederrhein

University of Applied Sciences

 

Reinarzstraße 49

47805 Krefeld

Telefon: +49 (0)2151 822-0

Telefax: +49 (0)2151 822-3998

 

E-Mail: webmaster(at)hs-niederrhein.de

Internet: www.hs-niederrhein.de

Die Hochschule Niederrhein ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird gesetzlich vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg.

3 Datenschutzbeauftragter

Hochschule Niederrhein

University of Applied Sciences

Prof. Dr. jur. Diplom Volkswirt Michael Els

Datenschutzbeauftragter

Richard-Wagner-Str. 101, 41065 Mönchengladbach, Gebäude R, Raum 201

 

Tel.: +49 (0)2161 186-2232

E-Mail: michael.els(at)hs-niederrhein.de

4 Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Nach Art. 13 Abs. 1 lit. a DSGVO ist eine Datenverarbeitung rechtmäßig, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat.

Gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ist eine Datenverarbeitung rechtmäßig, wenn sie für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich ist.

Gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO haben wir Sie auch über die Rechtsgrundlagen für Datenverarbeitungen auf unserer Website und die Zwecke der jeweiligen Datenverarbeitung zu informieren. Die Datenverarbeitungen auf unserer Website sind aufgrund folgender Rechtsgrundlagen erlaubt:

Gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ist eine Datenverarbeitung auch dann rechtmäßig, wenn sie zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Wir verweisen im Folgenden auf diese zwei Rechtsgrundlagen jeweils bei der einschlägigen Datenverarbeitung.

5 Zweck der Datenerhebung

 

a Aufruf unserer Website

 

Wir erfassen und speichern die Ihrem Computer zugewiesene IP-Adresse, um die von Ihnen abgerufenen Inhalte unserer Website an Ihren Computer zu übermitteln (z.B. Texte, Bilder, Artikel sowie zum Download bereit gestellte Dateien etc.). Für den Zweck der Kommunikation mit unserer Website wird Ihre ungekürzte IP-Adresse nur für die Dauer des Besuchs unserer Website verarbeitet und gespeichert und anschließend automatisch gelöscht. Die Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

b Formular Anmeldung zum Zertifikatskurs und Aufnahme in Datenverarbeitungsprogramme

 

Auf unserer Website verwenden wir ein Formular für die Anmeldung zu unseren Seminaren (Veranstaltungen). Die in den Formularen von Ihnen eingegebenen Pflichtdaten verwenden wir für die Bestätigung der Anmeldung, für die Durchführung der jeweiligen Veranstaltung bzw. Erbringung von Services wie z.B. der Ausstellung von Teilnahmebestätigungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Sofern Sie im Anmeldeprozess freiwillige Angaben machen, die nicht als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, werden sie zur Zuordnung zu Seminaren oder kurzfristigen Kontaktaufnahme (Freifeldangabe) verwendet. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

c Übertragung von Daten

 

Für die Durchführung unserer Seminare und die Erbringung unserer Services, z.B. für die Abrechnung, müssen weitere Stellen in der Hochschule Niederrheineingebunden werden. Für diese Zwecke geben wir Daten, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Website erheben und verwenden, wie z.B. Adressdaten, an diese Stellen weiter, um deren Mitarbeit an der Durchführung und Abrechnung eines Seminares zu ermöglichen. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Der jeweilige Dozent eines Seminars erhält eine Teilnahmeliste mit Ihrem Vor- und Nachnamen, Ihrem Status in der Hochschule (Studierend, Mitarbeitende, Extern), sowie der Angabe, ob und wann Sie das Seminar bezahlt haben. Die Aushändigung der Teilnahmeliste dient der Organisation und Durchführung des Kurses durch den Dozenten. Die Liste wird nur in Papierform weitergegeben und nach Ende des Seminares wieder an die Mitarbeiter der Akademie zurückgegeben. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die in dieser Klausel erwähnten Dozenten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Diese dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden. Sie werden von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich entsprechend unseren Weisungen sowie den jeweils geltenden Datenschutzgesetzen zu behandeln.

 

d Nutzungsanalyse

 

Darüber hinaus erheben und verarbeiten wir Informationen aus der Anmeldung zu anonymisierten Statistiken. Hierbei werden nur die Informationen über Ihren Status (Studierend, Mitarbeiter, Extern) erfasst, alle anderen Daten werden nicht weiterverarbeitet. Wir verarbeiten diese Daten zur Optimierung unserer und Angebote und zur Marktanalyse.

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an dieser Datenverarbeitung liegt dabei in unserem Bedürfnis, Ihnen ein bedarfsgerechtes und optimiertes Seminarangebot zur Verfügung zu stellen.

Außerdem erheben und verarbeiten wir Informationen über die Nutzung der Website, so z.B. den verwendeten Browsertyp sowie Datum und Uhrzeit der Website-Nutzungen. Wir verarbeiten diese Daten zur Optimierung unserer Website und Angebote und zur Marktanalyse. Dafür nutzen wir die Technologien von Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfasst. Klicken Sie hier, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an dieser Datenverarbeitung liegt dabei in unserem Bedürfnis, Ihnen eine bedarfsgerecht gestaltete und an die verwendeten Endgeräte optimierte Website zur Verfügung zu stellen.

 

e Sonstige Datenverwendungen

 

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die vorstehend genannten Zwecke hinaus

  • zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs unserer Website bzw. Datenverarbeitungssysteme
  • zur Verhinderung von Straftaten
  • für Maßnahmen zur Weiterentwicklung unserer Website und Datenverarbeitungssysteme . Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Weitergehende Verarbeitungen und Nutzungen Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen generell nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt (Artikel 6 Abs.1 c DSGVO)  oder Sie in die Datenverarbeitung oder -nutzung eingewilligt haben (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als den, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und erteilen Ihnen die weiteren maßgeblichen Informationen.

6 Datenlöschung

Generell löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Das bedeutet:

  • Ihre Daten werden grundsätzlich einen Monat nach dem letzten Veranstaltungstag gelöscht,
  • ausgenommen davon sind Teilnehmerlisten mit Vor- und Nachname, die aus haushaltsrechtlichen Gründen für 10 Jahre gespeichert werden,

Spezifische Vorschriften zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten in den vorangegangenen Ziffern bleiben unberührt.

7 Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die Weiterentwicklung des Internets und unseres Internetangebots kann sich auch auf den Umgang mit personenbezogenen Daten auswirken. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzerklärung künftig im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze zu ändern und ggf. an geänderte Datenverarbeitungsrealitäten anzupassen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, unsere Website von Zeit zu Zeit zu besuchen, um etwaige Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen.

8 Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten Sie Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten wünschen oder Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz bei uns haben, können Sie sich entweder postalisch Dipl.-Päd. Heike Körpke, Hochschule Niederrhein, Webschulstr. 33, 41065 Mönchengladbach, oder per E-Mail: sommerakademie@hs-niederrhein.de mit uns in Verbindung setzen.

9 Weitere Rechte der Betroffenen

Ihnen stehen als Betroffener weitere folgende Rechte gegen uns zu:

Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten nach Art. 16 DGSVO;

Recht auf unverzügliche Löschung (»Recht auf Vergessenwerden«) der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim Vorliegen der rechtlichen Gründe nach Art. 17 DSGVO. Diese rechtlichen Gründe liegen unter anderem vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie ursprünglich erhoben / verarbeitet worden sind, nicht mehr notwendig sind, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen Gründe für eine Verarbeitung vorliegen;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beim Vorliegen der Voraussetzungen und nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO. Danach kann die Verarbeitung unter anderem eingeschränkt werden, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen;

Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung nach Art. 21 DSGVO bezüglich Sie betreffender Daten, die nach Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten sodann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Sie haben hierbei das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen, etwa einem anderen Dienstleister, zu übergeben. Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

10 Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Für die Hochschule Niederrhein ist folgende Datenschutzbehörde zuständig:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10,

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

Stand dieser Datenschutzerklärung: 04. Juli 2018

Wie melde ich mich für die Kurse an?

Die Anmeldung erfolgt für Mitarbeitende der Hochschule sowie für Externe über unser Anmeldeformular.
 
Studierende der Hochschule nutzen bitte das Vorlesungsverzeichnis LSF. Studienanfänger ohne LSF Zugang können sich ebenfalls über das Anmeldeformular anmelden.
 
Nach dem Erhalt einer Bestätigungsmail unsererseits überweisen Sie bitte spätestens zum angegebenen Termin den für Sie fälligen Teilnahmebetrag. Denn erst mit eingegangener Zahlung ist Ihre Teilnahme verbindlich. Sollte die Zahlungsfrist nicht eingehalten werden, geben wir Ihren Platz für nachrückende Interessenten der Warteliste frei und Ihre Anmeldung ist somit hinfällig.

Wer ist das Team der Winterakademie?

Dipl.-Päd. Heike Kröpke

Renate Maiwald

Marius Wildeshaus

Nadine Schülke, B.Sc.

Keira Reimann

 

Wann finden die Veranstaltungen statt?

Wenn nicht anders angegeben, finden die Seminare unter der Woche von 10:00 - 17:00, samstags von 09:00 - 16:00 statt.

In den einzelnen Seminarbeschreibungen auf der Website finden Sie Räume und Abweichungen.

Sollten zwei Tage angegeben sein, so handelt es sich immer um ein zweitägiges Seminar. Es sind keine inhaltlich identischen Seminartage, wovon Sie sich einen aussuchen können!

Gelten die Seminare als Methodenseminar?

Eine ausgesuchte Anzahl von Seminaren, welche auf der Internetseite des Fachbereiches veröffentlicht sind, können für das Methodenseminar genutzt werden. Bitte informieren Sie sich dort über das konkrete Angebot.

Die Vergabe von Credit Points liegt beim jeweiligen Fachbereich, wir haben keine weiteren Informationen für Sie.

Kann ich Bildungsurlaub beantragen?

Leider sind unsere Veranstaltungen nicht nach dem AWbG (Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz) als Bildungsurlaub anerkannt. Wir können also keine entsprechenden Bescheinigungen oder personalisierte Einladungen für einen solchen Bildungsurlaub erstellen.

Wie hoch sind die Teilnahmegebühren?

Für Studierende der Hochschule Niederrhein belaufen sich die Teilnahmegebühren auf 10€ für eintägige und 15€ für zweitägige Veranstaltungen.

Mitarbeitende der Hochschule Niederrhein zahlen 20€ für eintägige und 40€ für zweitägige Veranstaltungen.

Für Externe wird ein Betrag von 50€ für eintägige und 100€ für zweitägige Veranstaltungen berechnet.

Die Teilnahmegebühren sind erst nach schriftlicher Bestätigung der Anmeldung auf folgendes Konto des IWHN (Institut für Weiterbildung an der Hochschule Niederrhein) zu entrichten:

Sparkasse Krefeld

IBAN: DE31 3205 0000 0046 0190 06

BIC: SPKRDE33

Verwendungszweck: Veranstaltungsnummer + Ihr Name


Die Kosten fallen pro Veranstaltung an. Es gibt keinen "Mengenrabatt" bei mehreren Veranstaltungen.

Aus organisatorischen Gründen versenden wir keine Bestätigungsmails über den Zahlungseingang.

Sollten Sie eine Rechnung benötigen, schreiben Sie bitte eine Mail an das Team Winterakademie

Was ist, wenn ich nicht teilnehmen kann?

Falls Sie nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, uns spätestens 48 Stunden vor Seminarbeginn abzusagen, damit wir den Seminarplatz an die Interessierten der Warteliste weitergeben können.

Eine Rückerstattung der bereits bezahlten Teilnahmegebühren ist leider nicht möglich. Wir bitten Sie daher vorab um eine sorgfältige Prüfung Ihrer Termine.
Sollte eine Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht stattfinden, informieren wir Sie rechtzeitig per Mail und erstatten Ihnen in diesem Fall bereits gezahlte Teilnahmegebühren.

Es ist nicht möglich eine Ersatzperson zu benennen! Die offizielle Anmeldung und Platzvergabe erfolgt nur über das Online-Formular bzw. LSF.

Wie werden die Plätze vergeben?

Generell werden die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben. Wenn Sie unbedingt an einem Seminar teilnehmen möchten, empfehlen wir, sich rechtzeitig anzumelden.

Nach Ihrer Anmeldung prüfen wir, ob in den gewünschten Seminaren noch Plätze frei sind und ob Sie an diesem Seminar teilnehmen können.

Dann erhalten Sie eine Zusage per E-Mail. Studierende der Hochschule Niederrhein erhalten eine separate Mail für jede Veranstaltung, Externe und Mitarbeitende eine Mail für alle gewünschten Seminare.

Anschließend haben Sie eine Woche Zeit, die Teilnahmegebühren der zugelassenen Seminare zu überweisen. Sollten Sie diese Frist nicht einhalten, behalten wir uns vor, Ihren Seminarplatz an andere Interessierte weiterzugeben.

Auch persönliche Umstände führen nicht zu einer schnelleren Platzvergabe.

Sollten Sie weiter Fragen haben, schicken Sie uns gerne eine E-Mail.