Verfahren und Maschinen in der Fertigungstechnik

Lehrveranstaltungen

  • Fertigungstechnologie 1 (FET1) (Wintersemester)
  • Produktionsmaschinen (PRM) (Sommersemester)
  • CAE in der Produktionstechnik (CAE-PT) (Wintersemester)
  • Spezielle Themen der Fertigungstechnik (TdF) (Sommersemester)
  • Spezielle Themen der Produktionstechnik (TdP) (Wintersemester)
  • Anwendungen der Oberflächentechnik (AOT) (Wintersemester)

  • geboren 1962 in Hamm/Westfalen
  • 1982 Abitur am Gymnasium Hammonense in Hamm
  • 1982-1983 Zivildienst im Berufsförderungswerk Hamm
  • 1983-1989 Studium des Maschinenbaus (Vertiefungsrichtung Maschinentechnik) an der Universität Dortmund
  • 1988 studienbegleitender Auslandsaufenthalt an der Hochschule für Wissenschaft und Technik in Beijing (China)
  • 1989-1996 wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Spanende Fertigung (ISF) der Universität Dortmund
  • 1995 Promotion zum Dr.-Ing. über das Thema "Einsatzverhalten von symmetrischen, hartmetallbestückten Kurzlochbohrern"
  • 1996-1997 Mitarbeiter der Ford-Werke AG (Köln) in der Stabsstelle "Werkzeuganalyse Fertigungsplanung Manuelle Getriebe"
  • 1997-2004 Mitarbeiter der Visteon Deutschland GmbH mit Aufgaben als Fertigungsplaner, Projektleiter Serienanlauf, Abteilungsleiter Produktion und Leiter Prototypenfertigung im Visteon-Werk Düren
  • seit 1.6.2004 Professor an der Hochschule Niederrhein für das Lehrgebiet Maschinen und Verfahren in der Fertigungstechnik

Mitgliedschaften

  • Fachbereichsrat (Vorsitz)
     
  • Fachgruppe Produktionstechnik FB04
     
  • Studiengangskoordinator Maschinenbau, Schwerpunkt "Produktionstechnik"

Fragen zu Vorlesungen

Wo erhalte ich Vorlesungsunterlagen?

Scripte werden in gedruckter Form in der Vorlesung bzw. Übung ausgeteilt. Hatten Sie keine Gelegenheit, die Unterlagen mitzunehmen, können Sie sie während der Sprechzeit bei mir abholen. Fehlende Scripte werden nachgedruckt. Beachten Sie bitte für Ihre Prüfungsvorbereitung, dass das Nachdrucken in der Regel zwei Tage in Anspruch nimmt. In elektronischer Form werden keine Unterlagen bereitgestellt.

 

 

Fragen zu Praktika

Im Onlline-Status ist zu sehen, dass ich nicht bestanden habe, obwohl meine Berichte noch nicht abschliessend testiert sind.

Im Online-Prüfungssystem gibt es den Status "bestanden" ("+") oder "nicht bestanden" ("-"). Zum Semesterende werden die erfolgreich testierten Praktika gebucht und somit als "bestanden" gezeigt. Alle anderen werden automatisch als "nicht bestanden" gekennzeichnet. Solange die Möglichkeit zur Nacharbeit der Berichte besteht, kann der Status noch auf "bestanden" geändert werden.

 

Wo hole ich meinen Bericht wieder ab?

Ist der Bericht fehlerhaft und muss überarbeitet werden, liegt er beim Laboringenieur. Erfolgreich testierte Berichte können bei Prof. Dr. Adams abgeholt werden.

 

Mein Arbeitgeber gibt mir zu einem Praktikumstermin nicht frei. Ist es möglich, einen Ersatztermin zu bekommen?

Das Studium ist ein Präsenzstudium mit Anwesenheitspflicht zu den Praktika. Es besteht die Möglichkeit, bei Terminkollisionen mit einem Kollegen/ einer Kollegin zu tauschen. Falls aus den verschiedensten Gründen ein Termin verpasst wird, kann man zu einem Folgetermin erscheinen. Wenn dann noch Platz in der Gruppe ist, kann man den Termin dort nachholen. Weitere Informationen siehe Praktikumsordnung.

 

Mir wurde ein Teilversuch nicht testiert. Muss ich das gesamte Praktikum wiederholen?

Es muss nur der Teil wiederholt werden, der nicht testiert wurde. Es kann sein, dass hierfür mehr als ein Praktikumstermin nötig ist.

 

Ich habe die Anmeldefrist zum Praktikum verpasst. Kann ich mich nachmelden?

Eine Nachmeldung ist prinzipiell möglich, wenn es noch einen freien Platz gibt. Eine Nachmeldung per E-Mail ist nicht möglich. Nutzen Sie dazu die Sprechstunde, nachdem die Gruppeneinteilungen bekanntgegeben wurden, damit Sie auf einen freien Platz zugeteilt werden können. Bringen Sie dazu das entsprechende Nach,meldformular des Prüfungsbüros mit. Ist kein Platz mehr frei, müssen Sie sich für das darauffolgende Praktikum anmelden (in der Regel im Folgejahr). Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Praktikumsordnung.

 

Die Termine meiner Gruppe liegen ungünstig. Kann ich die Gruppe wechseln?

Ja, die Praktikumsgruppe zu wechseln ist grundsätzlich möglich. Sie benötigen dafür einen Tauschpartner (s. Praktikumsordnung).

Fragen zu Klausuren

Welche Inhalte werden geprüft?

Es werden - sofern Bestandteil des Moduls - Inhalte aus Vorlesung, Übungen und Praktikum geprüft. Die Prüfungsfragen beziehen sich immer auf den Stoff der zuletzt gehaltenen Veranstaltungen. Meldet man sich beispielsweise für die Prüfung "Produktionsmaschinen" im WS 2014/15 an, so ist der Stoff des Moduls aus dem SS 2014 prüfungsrelevant.

 

Wie erfahre ich, ob ich für eine Klausur zugelassen bin?

Der Prüfer bekommt vom Prüfungsbüro zur Klausur eine Liste, auf der die zugelassenen Studierenden vermerkt sind. Es ist nicht Aufgabe des Prüfers, für die Zulassung zur Klausur zu sorgen. Kümmern Sie sich daher rechtzeitg vorher um Ihre Zulassung.

 

Wann besteht die Möglichkeit zur Klausureinsicht?

Kommen Sie für die Klausureinsicht während der Sprechzeit vorbei; Sie brauchen sich nicht extra anzumelden. Eine Klausureinsicht ist bis zu vier Wochen nach Bekanntgabe des Ergebnisses möglich.

 

Welche Hilfsmittel sind nicht erlaubt?

Begleitunterlagen zur Vorlesung: Scripte, Übungsblätter, Mitschriften und Ausarbeitungen zu Vorlesungen, Übungen und Praktika.

 

Welche Hilfsmittel sind erlaubt?

nicht programmierter Taschenrechner, Geo-Dreieck.