Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Leitbild des Fachbereichs

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Interessenten, liebe Studierende, liebe Partner, liebe Ehemalige,   

Wir begrüßen Sie auf unserer Website. Hier finden Sie Informationen zu unserem Studienangebot, unseren Projekten mit Partnern aus Forschung und Wirtschaft und alles Wissenswerte zum laufenden Studienbetrieb.
Unser Standort ist in Mönchengladbach,  der grünen Großstadt am Niederrhein. Mit rund 3.200 Studierenden ist der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der größte Fachbereich der Hochschule Niederrhein. 
Aktuell sind am Fachbereich 45 ProfessorInnen, eine Oberstudienrätin  und 5 Lehrkräfte für besondere Aufgaben tätig. Darüber hinaus sind über 60 Lehrbeauftragte aus Wirtschaft und Industrie in der Lehre eingesetzt. Weiterhin sind 14 wissenschaftliche und nicht wissenschaftliche MitarbeiterInnen am Fachbereich tätig, an den Instituten sind 15 MitarbeiterInnen  eingesetzte sowie zwei Promovenden.
 
Wir bieten anwendungsorientierte Vollzeit- und berufsbegleitende Studiengänge auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Erfordernisse der Wirtschaft an. Wir setzen auf handlungsorientierte Lehrformen und Projektarbeiten in Kooperation mit der Wirtschaft und gewährleisten so eine praxisorientierte Ausbildung. Zudem ermöglichen wir unseren Studierenden und Lehrenden durch nationale und internationale Kooperationen einen stetigen Austausch. 

Wir freuen uns, auch Sie am Fachbereich zu begrüßen!

   

Leitbild des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften

Präambel

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften versteht sich als innovative und praxisorientierte Lehr- und Forschungseinheit innerhalb der Hochschule Niederrhein. Das Selbstverständnis des Fachbereichs ist durch eine konsequente Kundenorientierung geprägt. Danach sind sowohl Studierende als auch Unternehmen und Organisationen Kunden, für die der Fachbereich Wissensdienstleistungen erbringt. Im Mittelpunkt des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften steht die Arbeit für und mit den Studierenden.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften richtet Studium und Lehre an einer Gesellschaft und Arbeitswelt im steten Wandel aus. Die Arbeit des Fachbereichs spiegelt dies in angewandter Forschung und Lehre wider.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Studiengänge des Fachbereichs ist eine selbstverständliche Aufgabe.

Die Sicherung und stetige Verbesserung der Qualität der Lehre und Forschung ist unser wichtigstes Ziel. Der Fachbereich integriert die Ergebnisse von Forschung und Lehre in seine Arbeit.

Absolventinnen und Absolventen sowie die Mitglieder des Fachbereichs präsentieren unsere Leistung, Kompetenz und soziale Verantwortung.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften räumt der Betreuung der Studierenden einen hohen Stellenwert ein und pflegt den Kontakt mit den Absolventinnen und Absolventen. Die Studierenden sollen gerne am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften studieren, sich mit dem Fachbereich identifizieren und sich auf dem Campus wohlfühlen.

Der Fachbereich setzt sich für Chancengleichheit von Frauen und Männern ein, um vorhandene Qualifikationspotenziale von Frauen stärker als bisher zur Geltung zu bringen.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften setzt sich für Arbeitsbedingungen ein, unter denen das Potenzial in Lehre und Forschung optimal ausgeschöpft und entwickelt werden kann.

Durch konsequente Orientierung unserer Arbeit am Leitbild wird die Attraktivität und die Wettbewerbsfähigkeit des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften kontinuierlich gestärkt und die positive Darstellung im regionalen Umfeld gesichert.

Die Kommunikation innerhalb der Hochschule und nach außen ist geprägt von Transparenz, Offenheit und Partizipation.

Ein kritischer Diskurs ist elementarer Bestandteil dieses Selbstverständnisses. Deshalb wird das Leitbild in einem ständigen Prozess durch weitere Diskussionen ergänzt und erneuert.