Forschung
am Fachbereich Sozialwesen // FB 06

Forschung & Entwicklung

Institut SO.CON - SOCIAL.CONCEPTS

Das im Fachbereich Sozialwesen angesiedelte Institut erfüllt seit der Gründung 2010 die Aufgabe, Forschungs-, Entwicklungs- und wissenschaftliche Beratungsprojekte zu planen, zu akquirieren, durchzuführen und zu evaluieren, die sich in den Themenfeldern Arbeit, Gesundheit,  Soziales und Management von Kompetenzentwicklung bewegen.

Dabei ist das Institut sowohl initiierend tätig als auch in Kooperation mit Dritten umsetzend aktiv. Dritte sind für das Institut wichtige Partner in der Realisation von Forschungs-, Entwicklungs- und wissenschaftlichen Beratungsprojekten, da das Institut praxisbezogene Fragestellungen aufgreift und in der Verbindung von Forschung und Praxis Problemlösungen kooperativ sucht und entwickelt.

Aus diesem Ansatz ist der Namen SO.CON (Social Concepts - Institut für Forschung und Entwicklung in der Sozialen Arbeit) entstanden: Das Institut entwickelt innovative Konzepte für die Soziale Arbeit und die Sozialwirtschaft auf der Basis wissenschaftlicher Studien. Da das Soziale i.d.R. eng mit Problemlagen aus dem Bereich Arbeit und psychosoziale Gesundheit verbunden ist, sind diese Themenfelder zentral für die Arbeit an innovativen Konzepten für die Soziale Arbeit.

Bei allen Projekten wird eine enge Verbindung zur Lehre in den Studiengängen der beteiligten Fachbereiche realisiert.

Insbesondere strebt das Institut an, Abschlussarbeiten in den Master- und Promotionsstudiengängen (in Kooperation mit der RWTH Aachen, der WWU Münster, Universität Duisburg-Essen) zu fördern.

Link
Weitere Infos auf den Webseiten des Instituts ►

Ansprechpartnerin

Vertretungsprofessur "Qualitäts-, Projekt- und Kommunikationsmanagement" Leitung des Institutes SO.CON Social Concepts - Institut für Forschung und Entwicklung in der Sozialen Arbeit

Kompetenzzentrum KiB - Kindheit in Bewegung

Zielsetzung des Kompetenzzentrums sind Forschungsvorhaben im Handlungsfeld der Kindheitspädagogik, Multiplikation der Forschungsergebnisse durch Integration in die Lehre, Fortbildungen und Publikationen sowie die Implementation der Forschungsergebnisse in Handlungsfeldern der Kindheitspädagogik.

Link
Weitere Infos auf den Webseiten des Kompetenzzentrums ►

Ansprechpartnerinnen

Pädagogik der frühen Kindheit Beauftragte des Prüfungsausschusses für die hochschulbegleitete Praxisphase

Kompetenzzentrum REAL

REAL - Ressourcenorientiert Alter(ns)sforschung

Wir sind ein Verbundsystem von derzeit sieben Fachbereichen der Hochschule Niederrhein (Chemie, Design, Oecotrophologie, Sozialwesen, Textil- und Bekleidungstechnik, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheitswesen). Wir setzen uns gezielt mit den individuellen und gesellschaftlichen Belangen der älteren Generation auseinander.

Wir leisten anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsarbeit und kooperieren mit regionalen und überregionalen Partnern aus Forschung und Praxis.

Wir unterstützen unsere Partner bei der Erhaltung des Dialoges zwischen den Generationen und der Förderung gesellschaftlicher Teilhabe, Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der älteren Generation.

Unsere Aufgabe ist die wissenschaftliche und fachpraktische Auseinandersetzung mit den individuellen und gesellschaftlichen Belangen der älteren Generation.

Unsere Intention ist die Begleitung und Erhaltung einer selbstständigen und eigenverantwortlichen Lebensführung älterer Menschen im Alltag.

Die Konzeption des Forschungsverbundsystems liegt in der Koordination und Vernetzung der unterschiedlichen Disziplinen und der jeweiligen wissenschaftlichen Methoden, Forschungsansätze, Fragehaltungen und Arbeitsprozesse.

Hauptarbeitsgebiete / Kompetenzbereiche sind Alternsforschung, Biographieforschung, Altenkulturarbeit, (Weiter-)Bildung und Freizeit im Alter, Lebensqualität im Alter, Wohnen im Alter, Alter und Mobilität, Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement

Kooperationspartner sind: Kompetenzzentrum Frau und Auto, Kompetenzzentrum Social Design, Das Mönchengladbacher Erzählcafé e.V., Altenhilfeeinrichtungen, Soziale Träger, Kommunale Träger, Dachverband für Altenkultur e.V., Hochschule Merseburg, Universität Dortmund, Laurea Polytechnic Järvenpää, Finnland.

Link
Weitere Infos auf den Webseiten des Kompetenzzentrums ►

Ansprechpartnerinnen

Gerontologie Leiterin des Kompetenzzentrums REAL
Methoden der Sozialarbeit, insb. Biographiearbeit, Bildungs- und Kulturarbeit mit älteren Menschen, Gerontologie Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums REAL

Schriftenreihe

Am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Niederrhein gibt es eine lange Tradition zur Veröffentlichung von Fachliteratur. Neben den zahlreichen Büchern und Aufsätzen der Lehrenden des Fachbereiches, die diese in eigener Verantwortung publizieren, gibt der Fachbereich seit 1992 seine eigene Schriftenreihe mit mittlerweile über 60 Bänden heraus. Im Jahr 2010 wurde außerdem damit begonnen, der interessierten Öffentlichkeit ausgewählte Abschlussarbeiten online zur Verfügung zu stellen.

Veröffentlichungen 2016 bis 2003

Band 62
Mönchengladbacher Jugendhilfestudie
Forschungsbericht im Auftrag der Stadt Mönchengladbach

von Michael Borg-Laufs & Katja Dittrich (Hrsg.)
unter Mitwirkung von Dieter Schüpp und Michael Teicke
2016 | ISBN 987-3-933493-42-3 | 212 Seiten | 9,- Euro

Band 61
Was erhält Menschen gesund?
Physische, psychische und soziale Faktoren der Gesundheit
von Sigrid Verleysdonk-Simons & Franz-Christian Schubert (Hrsg.)
2015 | ISBN 987-3-933493-42-2 | 184 Seiten | 10,- Euro

Band 59
Establishing Victimology. Festschrift for Prof. Dr. Gerd Ferdinand Kirchhoff.
30th Anniversary of Dubrovnik Victimology Course
by Peter Schäfer & Elmar Weitekamp (Eds.)
2014 | ISBN 978-3-933493-40-8 | 510 Seiten | 17,50 €

Band 58
Der zielfreie Weg
Spiritualität des Älterwerdens
von Sigrid Verleysdonk-Simons & Josef Kopperschmidt (Hrsg.)
2015 | ISBN 978-3933493-36-1 | 163 Seiten | 10,- Euro

Band 57
Bewegung in der frühen Kindheit
BMBF Forschungsprojekt
Expertentagung
von Astrid Krus, Christina Jasmund et al. (Hrsg.)
2013 | ISBN 978-3-933493-37-8 | 204 Seiten | 10,00 EUR

Band 56
Das Erzählcafé
Erlebte und erzählte Geschichte(n)
von Sigrid Verleysdonk-Simons & Christian Loffing (Hrsg.)
2012 | ISBN 978-3-933493-33-0 | 184 Seiten | 9,90 EUR

Band 55
Technischer Fortschritt und neue Medien -
mehr Teilhabe oder mehr Ausgrenzung für eine älter werdende Gesellschaft
von Sigrid Verleysdonk-Simons & Christian Loffing (Hrsg.)
2012 | ISBN 978-3-933493-32-3 | 81 Seiten | x,xx EUR

Band 53
Studimental
Ratgeber für erfolgreiches Studieren
von Ansgar Fabri, Stephanie I. Schmidt & Werner Heister (Hrsg.)
2012 | ISBN 978-3-933493-31-6 | 229 Seiten | 12,90 EUR

Band 52
Bedürfnissen Gestalt geben
Verantwortung Gestalt geben
von Christian Loffing & Sigrid Verleysdonk-Simons (Hrsg.)
2011 | ISBN 987-3-933493-30-9 | 335 Seiten | 14,90 EUR

Band 51
Vielfalt & Inklusion
Herausforderungen an die Praxis und die Ausbildung in der Sozialen Arbeit und der Kulturpädagogik
von Sabine Krönchen (Hrsg.)
2010 | ISBN 987-3-933493-29-3 | 335 Seiten | 13,50 EUR

Band 50
Sind Sozialarbeiter nicht (mehr) gut genug?
Betrachtungen zur Überarbeitung des Psychotherapeutengesetzes
von Barbara Beck und Michael Borg-Laufs
2010 | ISBN 987-3-933493-28-6 | 132 Seiten | 9,95 EUR

Band 49
Macht - Wechsel
Aufbruch zum Leben
Entwicklungsprojekte als Bildungsstrategie
von Georg Züwerink
2010 | ISBN 987-3-933493-27-9 | 180 Seiten | 12,00 EUR

Band 48
Lichtspuren
Die Projektmethode als kulturpädagogische Praxis
von Theodor Maria Bardmann, Felicitas Lowinski und Studierenden
2010 | ISBN 978-3-933493-26-2, 244 Seiten, Euro 12,00

Band 47
Victimology, Victim Assistance and Criminal Justice
Perspectives Shared by International Experts at the Inter-University Centre of Dubrovnik
Edited by Otmar Hagemann, Peter Schäfer & Stephanie Schmidt
2009 | ISBN 978-3-933493-25-5, 304 Seiten, Euro 16,50

Band 46
Gewalt ist auch weiblich
Band 2: Analysen - Hindergründe - Interventionen
von Max Kreuzer, Bernd Geiger-Battermann (Hrsg.)
2009 | ISBN 987-3-933493-24-8, 150 Seiten, Euro 8,00

Band 45
Weg-Weisungen
Über den Umgang mit Nähe und Distanz
von Engelbert Kerkhoff, Theodor M. Bardmann und Asgar Fabri (Hrsg.)
2008 | ISBN 978-3-933493-23-1, 296 Seiten, Euro 12,50

Band 44
Gewalt ist auch weiblich
Band 1: Gladbacher Gewaltstudie
von Bernd Geiger-Battermann, Max Kreuzer (Hrsg.)
2008 | ISBN 978-3-933493-22-4, 312 Seiten, Euro 12,50

Band 43
Franz-Christian Schubert-Individuum und Gemeinschaft
Beiträge aus 30 Jahren psychologischer Forschung
herausgegeben von Michael Borg-Laufs, Sabine Krönchen, Peter Schäfer und Iris Schubert
2008 | ISBN 978-3-933493-21-7, 246 Seiten, Euro 12,50

Band 42
Der liebe Gott sieht alles
Ein Lese- und Bilderbuch zu Zeit- und Erziehungssprüchen
von Engelbert Kerkhoff, Silvia Beck, Sigrid Verleysdonk-Simons (Hrsg.)
mit Illustrationen von Anja Groten und Wienke Treblin
2005 | ISBN 3-933493-20-X, 190 Seiten, Euro 12,50

Band 41
Kultur und Unkultur
Perspektiven der Kulturkritik und Kulturpädagogik
von Gunzelin Schmid Noerr (Hrsg.)
2005 | ISBN 3-933493-18-8, 340 Seiten, Euro 16,60

Band 40
Resignation ist der Egoismus der Schwachen
Festschrift für Wilhelm Klüsche anlässlich seiner Emeritierung
herausgegeben von Klaus Hansen, Marlo Riege und Albert Verleysdonk
2005 | ISBN 3-933493-19-6, 324 Seiten, Euro 19,80

Band 39
Lebensorientierung und Beratung
Sinnfindung und weltanschauliche Orientierungskonflikte in der (Post-)Moderne
von Franz-Christian Schubert und Herbert Busch (Hrsg.)
2004 | ISBN 3-933493-17-x, 328 Seiten, Euro 14,00
2. Aufl. 2009

Band 38
Management und Soziale Arbeit
IX. Europäisches Symposium zur Sozialen Arbeit
von Werner Heister (Hrsg.)
2004 | ISBN 3-933493-16-1, 400 Seiten, Euro 19,90

Band 37
Citykirchenarbeit - Grundlagen, Modelle und Impulse zur sozialen und kirchlichen Arbeit
von Engelbert Kerkhoff, Anke Dittrich, Stephan Dedring und Martina Baur-Schäfer (Hrsg.)
2003 | ISBN 978-3-933493-15-6, 275 Seiten, Euro 18,50

b

Band 62
Mönchengladbacher
Jugendhilfestudie
Forschungsbericht im Auftrag
der Stadt Mönchengladbach

von Michael Borg-Laufs
& Katja Dittrich (Hrsg.)

b

Band 61
Was erhält Menschen gesund?
Physische, psychische und
soziale Faktoren der
Gesundheit

von Sigrid Verleysdonk-Simons 
& Franz-Christian Schubert (Hrsg.)

b

Band 59
Establishing Victimology.
Festschrift for Prof. Dr.
Gerd Ferdinand Kirchhoff.

30th Anniversary of
Dubrovnik Victimology Course

by Peter Schäfer 
& Elmar Weitekamp (Eds.)

b

Band 58
Der zielfreie Weg
Spiritualität des Älterwerdens

von Sigrid Verleysdonk-Simons 
& Josef Kopperschmidt (Hrsg.)

b

Band 57
Bewegung in der
frühen Kindheit -
BMBF Forschungsprojekt
Expertentagung

von Astrid Krus, Christina Jasmund
et al. (Hrsg.)

b

Band 56
Das Erzählcafé -
Erlebte und erzählte
Geschichte(n)

von Sigrid Verleysdonk-Simons
& Christian Loffing (Hrsg.)

b

Band 55
Technischer Fortschritt
und neue Medien
-
mehr Teilhabe oder
mehr Ausgrenzung für eine
älter werdende Gesellschaft

von Sigrid Verleysdonk-Simons
& Christian Loffing (Hrsg.)

Forschungsprojekte & -themen

Auch unabhängig von Instituten und Kompetenzzentren forschen und entwicklen die ProfessorInnen des Fachbereiches in einem breiten Themenspektrum der Arbeits- und Forschungsfelder Soziale Arbeit, Kulturpädagogik und Kindheitspädagogik. Demnächst dazu mehr auf diesen Seiten.